Bock auf ein bezahltes Homeoffice-Praktikum bei FuPa?
Mittwoch 13.01.21 10:48 Uhr|Autor: Christoph Seidl und Jörg Bullinger595
Starte deine Karriere bei uns: Antonio Riether (hier mit Ex-Löwe Mo Awata) hat bei uns seine erste Seite 3 geschrieben. Heute ist er Volo bei tz.de und merkur.de! Marco Balnco Ucles hat am Bananenflanker-Legendentag die Idole seiner Kindheit getroffen. Und vor Ort sehen dürfen, wie groß Jan Koller im echten Leben ist.

Bock auf ein bezahltes Homeoffice-Praktikum bei FuPa?

Komm ins Team! Bei uns holst du dir Know How, mit dem du in jedem Beruf durchstarten kannst: Social Media, Livestreams, Interviews führen und, und, und!
Du brennst für den (Amateur)-FUSSBALL? Du siehst deine Zukunft im Sportjournalismus? Dann starte deine Karriere bei uns! Arbeiten kannst du bei uns im Home-Office! Von jedem Ort der Welt. Uns ist nur ein Punkt wichtig: Dass Du Dich im Homeoffice für den Fußball zerreißt! Und unsere Redaktion nach vorne bringst


Näher an den Profis und Amateurfußballern kannst du nicht dran sein!

Wir brennen jeden Tag für den Amateur- und Profi-Fussball. Unser Ziel: Jeder Amateurklub soll auf unserer Website präsentiert werden wie ein Champions-League-Teilnehmer.

Im FuPa/Fussball Vorort-Team arbeiten – das bedeutet:

  • Verantwortung übernehmen
  • Zusammen leben wir unsere Leidenschaft für den Fußball in einem jungen Team aus.

Was wollen wir mit Dir erreichen?

Als Praktikant bist Du vom ersten Tag an ein vollwertiges Mitglied der Redaktion. Du arbeitest nicht nur für FuPa! Deine Artikel laufen auch auf den Portalen tz.de und merkur.de und für die Tageszeitungen.

Deine Aufgabenbereich: FC Bayern II, TSV 1860, SpVgg Unterhaching, Türkgücü München, Instagram und Facebook, Live-Interviews führen, Berichte schreiben.



Nach einer Einarbeitungszeit übernimmst Du eigenständig Aufgaben und verantwortest deinen eigenen Arbeitsbereich – so kannst Du von Anfang an deine Ideen mit einbringen.

Das erwartet Dich bei uns! Du...

  • ... Arbeit im Home-Office! An jedem Platz dieser Welt!
  • .... verfasst eigene Beiträge und Interviews für FuPa sowie für tz.de und merkur.de
  • .... schreibst regelmäßig Berichte über FC Bayern München II, TSV 1860 II und SpVgg Unterhaching, Türkgücü München und andre Teams aber der Regionalliga Bayern abwärts
  • .... gestaltest den Facebook- und Instgram-Auftritt aktiv mit
  • .... führst Live-Interviews mit bekannten Sportlern und Trainern aus dem Amateurbereich und Profi-Nachwuchs
  • .... erfasst die Print-Artikel des Münchner Merkurs und der Heimatzeitungen für den Online-Auftritt
  • .... bist Ansprechpartner für Vereine und Sportler
  • .... bist voll integriert in alle redaktionellen Abläufe

Antonio und Nico im Olympia-Stadion. Beide sind heute Volos beim Münchner Merkur und der tz.

Antonio und Nico im Olympia-Stadion. Beide sind heute Volos beim Münchner Merkur und der tz.

Deine Qualifikationen! Du ....

  • ... lebst den Amateurfußball
  • ... spielst am besten selbst in einer Mannschaft
  • ... bist sehr online-affin und findest dich auf Facebook, Instgram,YouTube etc. zurecht
  • ... kannst gut schreiben und möchtest eigene Geschichten umsetzen
  • ... bist anpassungsfähig und arbeitest dich schnell in neue Systeme ein
  • ... hast Spaß, in einem kleinen Team Verantwortung zu übernehmen
  • ... erledigst deine Aufgaben äußerst zuverlässig

Deine Zukunft im Sportjournalismus beginnt bei uns!

Leistungsbereitschaft zahlt sich aus: Viele Kolleginnen und Kollegen haben nach einem Praktikum bei uns ihren Weg im Sportjournalismus gefunden!

Wir kennen die Chefredakteure und Verantwortlichen bei den Top-Clubs persönlich. Wer bei uns Gas gibt, den empfehlen wir weiter!

JA! Wir bezahlen dein Praktikum! Aber Geld sollte nicht deine Motivation sein, uns zu schreiben!

Wir bieten dir:

  • einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen Münchens direkt am Hauptbahnhof => falls wir bis dahin noch nicht zurück in der Redaktion wechseln können, erlebst Du hautnah, wie eine der erfolgreichsten Online-Redaktionen Deutschlands trotz Coronakrise arbeitet.
  • ein angenehmes Betriebsklima mit jungen, kreativen und motivierten Kollegen
  • eine gerechte Bezahlung und Möglichkeiten zur  Weiterentwicklung bei einem in der Region Oberbayern festverwurzeltem Medienunternehmen

Interviews mit Profis und Amateurfussballern gehören bei uns zum Arbeitsalltag.

Interviews mit Profis und Amateurfussballern gehören bei uns zum Arbeitsalltag.


Du willst zu uns kommen?

Dann möchten wir Dich gerne kennenlernen! Wir freuen uns über Deine Bewerbung mit Angabe Deines möglichen Eintrittstermins über unser Onlineformular. Ein Anschreiben ist zwingend erforderlich. 

HIER BEWERBEN: https://ippen-digital.jobbase.io/job/2n8e23fd

Starte bei uns deine Karriere: Marco Blanco Ucles hat selbst gekickt. Und er hatte Bock auf Amateurfußball. Heute berichtet er live von der Vierschanzentournee.

Starte bei uns deine Karriere: Marco Blanco Ucles hat selbst gekickt. Und er hatte Bock auf Amateurfußball. Heute berichtet er live von der Vierschanzentournee.

 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Pascal Edenhart / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Sollte sich der KFC Uerdingen zurückziehen, käme der TSV 1860 München näher an die direkten Aufstiegsplätze ran.
KFC Uerdingen vor Insolvenz - Münchner Drittligisten profitieren

Stellt der Traditionsverein den Spielbetrieb ein?

Durch den plötzlichen Rücktritt des Investors und Vereinspräsidenten schwindet die Hoffnung beim Krefelder FC. Bei einer Annullierung der Spiele kämen die Münchner Vereine gut weg. ...

RP / Heinz Spütz - vor
Regionalliga West
Straelen beendet Hinrunde mit Remis - Sinan Kurt ist wieder weg

Vertrag aufgelöst - der ehemalige Bundesligaspieler wechselt zum FC Nitra in die erste slowakische Liga, wie am Rande des 0:0 gegen Alemannia Aachen offiziell wurde.

Der Neuling in der Regionalliga erreicht im Stadion an der Römerstraße ein 0:0 gegen ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
War im Stadion, Investor Hasan Kivran. 
Heimsieg überschattet - Stadt widerspricht Türkgücü und Hasan Kivran

„Keine Zusage“ für NLZ an Türkgücü

Sportlich und finanziell scheint alles wieder gut zu sein. Doch die Stadt bereitet Kothny gewisse Schwierigkeiten. Demnach gibt es noch kein Einverständnis über die Forderungen des Vereins.

Redaktion Münchner Merkur / Thomas Oesterer - vor
Kreisklasse 3
Die Garage wurde zum Fitnessraum. Jetzt stählt sich Florian Wolf zu Hause - Das große Ziel: Kreisliga-Aufstieg.
Flo Wolf: "Junge Spieler wollen sich nicht mehr so quälen wie früher!"

Angreifer baute Garage zum Fitness-Studio um.

Florian Wolf vom SV Marzling ist so fit wie nie. Grund ist sein Fitness-Programm, das er während des Lockdowns durchzieht. Er trainiert in seiner umgebauten Garage.

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

Pressemitteilung - vor
3. Liga
Rolle rückwärts! Kivran bleibt Türkgücü-Präsident und behält Anteile

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung des Vereins konnte Kivran von einem Verblei ...


FuPa Hilfebereich