Sonntag 19.08.12 21:17 Uhr
Infos

Ein Schuhmann-Doppelpack brachte den BCF am Schlüsselhauser Kreuz auf die Siegerstraße. F: Appel
Autor: dme / gme / zis Bayernliga Süd Ligabericht 0 705

Wolfratshausen klaut drei Punkte in Aindling

9. Spieltag - Sonntag: Jahn II landet Heimsieg gegen Kottern +++ Schwabmünchen gewinnt Derby +++ Eichstätt geht in Haching leer aus

Mit einem 4:1-Sieg über den TSV Kottern ist der SSV Jahn Regensburg II zum dritten Mal in Folge unbesiegt geblieben. Nach wie vor sieglos präsentiert sich hingegen der TSV Aindling auf heimischer Anlage am Schlüsselhauser Kreuz und verlor gegen den BCF Wolfratshausen im Kellerduell mit 1:2. Die SpVgg Unterhaching II besiegte den VfB Eichstätt mit 1:0, der TSV Gersthofen ging beim 0:3 im Derby gegen den TSV Schwabmünchen leer aus.


TSV Aindling - BCF Wolfratshausen 1:2 (1:2)
In einer ganz schwachen Partie gab es sogar einen Sieger. Der BCF Wolfratshausen entführte drei Punkte vom Schüsselhauser Kreuz. Zu verdanken hatten die Oberbayern diesen Erfolg ihrem Goalgetter Werner Schuhmann, der binnen vier Minuten beide Tore für die Farcheter erzielte (28. und 32.). Als Tobias Völker nach einem Standard nur vier Minuten später ausglich, schien die Partie wieder offen. Aber der TSV Aindling war nicht in der Lage die entscheidende Szene zu erzwingen, aus dem man hätte den 2:2-Ausgleich erzielen können. "Von unserer Mannschaft war es eine ganz schwache Leistung gegen einen Gegner, der nicht besonders stark war. Wenn wir absteigen wollen, dann müssen wir so weiterspielen", ärgerte sich Aindling Fußballchef Josef Kigle.
Schiedsrichter: Fridolin Angerer (Böbing) - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Werner Schuhmann (28.), 0:2 Werner Schuhmann (32.), 1:2 Tobias Völker (36.)

GALERIE TSV Aindling - BCF Wolfratshausen



TSV Gersthofen - TSV Schwabmünchen 0:3 (0:2)
Nach einer tollen Leistung am vergangenen Mittwoch in Deggendorf waren die Spieler und der Gersthofer Anhang voller Zuversicht ins Derby gegen Schwabmünchen gestartet - und wurden enttäuscht. Nach gutem und chancenreichen Beginn der Hausherren, kamen die Schwabmünchner nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und setzten brandgefährliche Konter. So tauchte Janis Danke in der 24. Minute allein vor Stefan Brunner auf und schob ein zum 0:1. Gersthofen versuchte nun zwar den Druck zu erhöhen, doch die Gäste standen in der Abwehr gut und Gersthofen leistete sich deutlich zu viele Fehler im Aufbau und vergab gute Chancen kläglich. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr konnte man sehen, dass heute absolut nicht der Tag für Gersthofen war. Trainer Gerhard Hildmann versuchte zwar durch die Einwechslung von Wadim Hartwich (54.) und Tolga Yildiz (63.) den Offensivdruck zu erhöhen, doch den Spielausgang konnten diese Schachzüge nicht mehr beeinflussen. Stattdessen stellten Lukas Göttle (36.) und Manuel Müller jeweils per Konter auf 0:3 (61.).
Schiedsrichter: Wolfgang Wallesch (Postau) - Zuschauer: 297
Tore: 0:1 Janis Danke (24.), 0:2 Lukas Göttle (36.), 0:3 Manuel Müller (61.)


SSV Jahn Regensburg II - TSV Kottern 4:1 (1:0)
Hochverdient aber etwas zu hoch ist der Sieg des SSV Jahn Regensburg II gegen den TSV Kottern ausgefallen. Die Allgäuer ließen in der ersten Hälfte nicht viel zu, standen dicht gestaffelt. Einmal kamen die Gastgeber aber durch. Der starke Alexander Kurz bediente Kapitän Christian Bauer, der aus spitzem Winkel zum 1:0 traf (36.). Nach der Pause hatten die Gäste in den ersten 20 Minuten ihre stärkste Phase und glichen per Fernschuss durch Dennis Hoffmann aus (66.). Ein Torwartfehler von Martin Gruber begünstigte das 2:1 (72.). Der eingewechselte Tobias Wiesner legte in der Schlussphase noch zwei Treffer drauf: "Schade, für uns war hier was drin, aber wir haben nach dem 1:1 zu viele Fehler gemacht", sagte TSV-Trainer Kevin Siegfanz. "Es spricht für die Moral der Mannschaft, dass sie nach dem 1:1 wieder zurückgekommen ist", bilanzierte Jahn-Coach Ilija Dzepina.
Schiedsrichter: Dennis Kraus (Altenerding) - Zuschauer: 93
Tore: 1:0 Christian Bauer (36.), 1:1 Dennis Hoffmann (66.), 2:1 Marius Müller (72.), 3:1 Tobias Wiesner (74.), 4:1 Tobias Wiesner (90.)
 
GALERIE SSV Jahn Regensburg II - TSV Kottern



SpVgg Unterhaching II - VfB Eichstätt 1:0 (1:0)
Zum dritten Heimsieg kam die SpVgg Unterhaching II am Sonntag gegen den VfB Eichstätt. Das Tor des Tages erzielte Manuel Fischer in der 29. Minute im Stadion an der Grünauer Allee. Bei hochsommerlichen Temperaturwerten wollten diese Partie nur 90 Zuschauer sehen. Im benachbarten Freibad, das mit dem Zaun an die Hachinger Sportanlage grenzt, waren einige hundert Gäste zum Abkühlen gekommen. Die Gastgeber konnten sich durch diesen Dreier auf den fünften Platz vorschieben. Der Gast aus Eichstätt wartet weiter auf den ersten Auswärtssieg und hat auf fremdem Geläuf erst einen Punkt ergattert.
Schiedsrichter: Maximilian Maurer (Adlkofen) - Zuschauer: 90
Tor: 1:0 Manuel Fischer (29.)


Die Samstagsspiele: 5:0 - Schalding demontiert Ex-Primus Sonthofen

Das Freitagsspiel: 3:1-Derbysieg: Landshut verlängert Auswärtsserie



 




0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.06.2013 - 3.120 0

Christoph Hösl stürmt wieder für die "Spiele"

SpVgg Landshut präsentiert sechsten Neuzugang +++ Stürmer Ali Attieh zum FC Ergolding

02.07.2013 - 1.055 0

Höß zweifelt an seinen Spielern

+++ Pipinsrieder Präsident will nochmal nachlegen +++ Heute Testspiel gegen FCA II

08.07.2013 - 915 0

Ein Trainingslager zum Nulltarif

FC Pipinsried feiert spektakulären Erfolg bei Meistercup +++ Ehekirchen scheidet nach Gruppensieg aus

25.06.2013 - 558 0

Pipinsried steigt ins Training ein

Präsident Höß gibt als Ziel den Klassenerhalt aus +++ Erstes Testspiel gegen Fürstenfeldbruck

9. Spieltag
17.08. 18:30 Hankofen- Landshut 1:3
18.08. 15:00 SV Wacker II- Deggendorf 2:0
18.08. 15:00 Schalding- Sonthofen 5:0
18.08. 16:00 Aichach- FC Affing 3:0
18.08. 16:00 Unterföhring- SB Rosenheim 2:1
19.08. 15:00 Aindling- BCF Wolfrats 1:2
19.08. 15:00 U'haching II- Eichstätt 1:0
19.08. 15:00 SSV Jahn II- Kottern 0:2
19.08. 17:00 Gersthofen- Schwabmünch. 0:3
Tabelle
1.SV Schalding-Heining 3632 78
2.SV Wacker Burghausen II 3630 67
3.BC Aichach 3631 60
4.SpVgg Landshut 366 57
5.SSV Jahn Regensburg II 3610 54
6.SpVgg Unterhaching II 36-5 54
7.FC Unterföhring 367 53
8.1. FC Sonthofen 360 51
9.VfB Eichstätt 360 50
10.SpVgg Hankofen-Hailing 36-8 49
11.FC Affing 36-3 48
12.SB DJK Rosenheim 362 47
13.BCF Wolfratshausen 360 46
14.TSV Schwabmünchen 36-2 46
15.TSV Aindling 36-21 41
16.SpVgg GW Deggendorf 36-16 39
17.TSV Gersthofen 36-29 38
18.TSV Kottern 36-15 36
19.SC Fürstenfeldbruck 36-19 35
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit berücksichtigt.
Der Auf- und Abstieg auf Verbandsebene
» ausführliche Tabelle anzeigen