2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Marco Stiepermann (l.) schießt Wuppertal zum Sieg.
Marco Stiepermann (l.) schießt Wuppertal zum Sieg. – Foto: Jochen Classen

Wuppertal und Gladbach II gewinnen Topspiele, später Düren-Schock

Borussia Mönchengladbach II ist neuer Tabellenzweiter der Regionalliga West, denn der Wuppertaler SV bezwingt Spitzenreiter Preußen Münster. Fortuna Düsseldorf II wirbelt furios, die SG Wattenscheid 09 schockt den 1. FC Düren spät.

Der 16. Spieltag der Regionalliga West hat am Samstag eine Menge geboten! Durch ein spätes Tor in Rödinghausen ist Borussia Mönchengladbach II neuer Tabellenzweiter, zudem feierte der Wuppertaler SV einen Sieg beim Spitzenreiter Preußen Münster. Die SG Wattenscheid 09 setzte sich dank eines Doppelpacks in der Nachspielzeit von einem ehemaligen Kreisliga-Spieler beim 1. FC Düren durch. Der 1. FC Bocholt war bei Kaan-Marienborn zu harmlos.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West

>>> Hier geht es zum Spielplan der Regionalliga West

________________

Regionalliga West: die Tabelle

________________

Topspiel geht an Wuppertal

Ex-Premier-League-Spieler Marco Stiepermann erzielte nach dem Seitenwechsel das einzige Tor im Topspiel zwischen dem SC Preußen Münster und dem Wuppertaler SV! Der WSV eroberte somit das Stadion an der Hammer Straße und verkürzt den Rückstand auf vier Punkte.

SC Preußen Münster – Wuppertaler SV 0:1
SC Preußen Münster: Maximilian Schulze Niehues, Niko Koulis, Alexander Hahn, Dennis Grote, Henok Teklab (59. Shaibou Oubeyapwa), Thomas Kok (84. Alexander Langlitz), Marc Lorenz, Yassine Bouchama (68. Deniz-Fabian Bindemann), Nicolai Remberg, Gerrit Wegkamp, Andrew Wooten - Trainer: Sascha Hildmann
Wuppertaler SV: Franz Langhoff, Durim Berisha, Philipp Hanke (46. Moritz Montag), Lion Schweers, Kevin Pytlik, Lukas Demming, Kevin Pires-Rodrigues (84. Roman Prokoph), Marco Stiepermann (76. Tobias Peitz), Kevin Hagemann, Bastian Müller (71. Justus Henke), Serhat-Semih Güler - Trainer: Hüzeyfe Dogan
Schiedsrichter: Felix Weller (Neunkirchen) - Zuschauer: 9588
Tore: 0:1 Marco Stiepermann (47.)

________________

Düsseldorf-Gala gegen Ahlen

Wahrscheinlich hat Fortuna Düsseldorf II gegen Rot Weiss Ahlen das beste Saisonspiel bestritten. Der Mannschaft von Nico Michaty gelang fast alles und traf teilweise auch äußert sehenswert. Beim 5:0-Kantersieg avancierte Innenverteidiger Niko Vukancic mit zwei Abwehr-untypischen Treffern zum Matchwinner. In der Tabelle kassiert die U23 Ahlen und springt auf Position elf.


Fortuna Düsseldorf II – Rot Weiss Ahlen 5:0
Fortuna Düsseldorf II: Dennis-Adam Gorka, Takashi Uchino (79. Maximilian Adamski), Benjamin Bockle (59. Mert Göckan), Niko Vukancic, Nicolas Hirschberger (69. Ephraim Kalonji), Robin Bird, Kevin Sebastian Brechmann, Soufiane El-Faouzi (69. Luis-Felipe Monteiro), Tom Geerkens, Adam Bodzek, Jona Niemiec - Trainer: Nicolas Michaty
Rot Weiss Ahlen: Robin Brüseke, Pascal Itter, Dan-Emilian Neicu, Serkan Temin (58. Kevin Kahlert), Tidiane Gueye (46. Felix Schlüsselburg), Davud Tuma, Patrik Twardzik, André Dej, Christian Skoda (33. Cihan Özkara), Mike Pihl, Gianluca Marzullo (33. Nico Hecker) - Trainer: Andreas Zimmermann
Schiedsrichter: Cengiz Kabalakli () - Zuschauer: 268
Tore: 1:0 Nicolas Hirschberger (6.), 2:0 Niko Vukancic (9.), 3:0 Robin Bird (26.), 4:0 Niko Vukancic (64.), 5:0 Kevin Sebastian Brechmann (80.)

________________

Joker Knabe schockt den 1. FC Düren

Dennis Knabe, der in den vergangenen Spielzeiten noch in den Kreisligen B und A am Niederrhein auflief, war der Matchwinner der SG Wattenscheid 09 beim 1. FC Düren. Die Hausherren führten lange durch Vincent Geimer (20.), doch der ehemalige Bundesligist drehte das Spiel dank seines Jokers in der Nachspielzeit. Durch die beiden Knabe-Treffer hat die SGW nur noch sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz - auf Düren sind es sieben Zähler.

1. FC Düren – SG Wattenscheid 09 1:2
1. FC Düren: Patrick Bade, Markus Wipperfürth, Adis Omerbasic, Marvin Steiger, Mario Weber, Adam Matuszczyk, Vincent Geimer (80. Finn Stromberg), Philipp Simon (73. Yannik Schlößer), Meik Kühnel (81. Cenk Durgun), Hamza Salman, Mike Owusu (63. Marc Brasnic) - Trainer: Carsten Wissing
SG Wattenscheid 09: Kilian Neufeld, Tim Kaminski (81. Eduard Renke), Kim Sané, Tim Brdaric, Marvin Schurig (51. Dennis Knabe), Phil Britscho, Tom Sindermann, Nico Lucas (59. Berkant Canbulut) (59. Dennis Knabe), Julian Meier, Steve Tunga Malanda, Umut Yildiz - Trainer: Christian Britscho
Schiedsrichter: Lasse Lütke-Kappenberg () - Zuschauer: 628
Tore: 1:0 Vincent Geimer (20.), 1:1 Dennis Knabe (90.+2), 1:2 Dennis Knabe (90.+4)

________________

Arbeitssieg für RWO

Nicht mit Glanz, aber dafür mit Erfolg - Rot-Weiß Oberhausen feiert einen knappen 1:0-Sieg dank Michael Wentzel gegen das Kellerkind SC Wiedenbrück. Die Gäste bleiben auf einem Abstiegsplatz und haben jetzt acht Punkte Rückstand auf RWO - die Kleeblätter sind mit 25 Punkten Achter.

Rot-Weiß Oberhausen – SC Wiedenbrück 1:0
Rot-Weiß Oberhausen: Daniel Davari, Nils Winter, Michael Wentzel, Fabian Holthaus, Nico Klaß, Pierre Fassnacht, Jan-Lucas Dorow (78. Kilian Skolik), Tanju Öztürk (78. Jerome Propheter), Christian März, Anton Heinz (66. Matona-Glody Ngyombo), Leroy-Jacques Mickels (85. Kelvin Lunga) - Trainer: Mike Terranova
SC Wiedenbrück: Marcel Hölscher, Leon Tia (66. Bahattin Karahan), Phillip Aboagye, Tim Böhmer, Oliver Zech, Saban Kaptan (70. Emre Sabri Aydinel), Hendrik Lohmar (80. Tim Geller), Jan Lukas Liehr, Niklas Szeleschus, Fabian Brosowski, Benedikt Zahn (70. Armagan Beytullah Özer) - Trainer: Daniel Brinkmann
Schiedsrichter: Marcel Benkhoff () - Zuschauer: 2101
Tore: 1:0 Michael Wentzel (59.)

________________

Verdienter Sieg für Kaan-Marienborn

Ein schwacher 1. FC Bocholt hat beim 1. FC Kaan-Marienborn verdient mit 0:3 verloren, wie hier nachzulesen ist.

1. FC Kaan-Marienborn – 1. FC Bocholt 3:0
1. FC Kaan-Marienborn: Robert Jendrusch, Armin Pjetrovic, Kevin Krumm, Markus Pazurek, Firat Tuncer (65. Lars Bender), Julian Schauerte, Derrick Kyere, Mats-Lukas Scheld (90. Tim Luca Zimpel), Jamal El Mansoury (81. Daniel Waldrich), Daniel Hammel (69. Din Alajbegovic), Kohsuke Tsuda - Trainer: Thorsten Nehrbauer
1. FC Bocholt: Sebastian Wickl, Mika Timothy Hanraths, Kevin Grund, Jeffrey Obst (65. Stephané Mvibudulu), Marc Beckert, Leander Goralski, Marvin Lorch (81. Andre Bugla), Fabio-Daniel Simoes Ribeiro, Florian Abel, Isaak Simion Akritidis (65. Kento Wakamiya), Malek Fakhro (65. Marcel Platzek) - Trainer: Marcus John
Schiedsrichter: David-Markus Koj (Aachen) - Zuschauer: 426
Tore: 1:0 Markus Pazurek (16. Foulelfmeter), 2:0 Daniel Hammel (44.), 3:0 Mats-Lukas Scheld (47.)

________________

Gladbach II neuer Zweiter

Ein weiteres Topspiel fand in Ostwestfalen zwischen dem SV Rödinghausen und Borussia Mönchengladbach statt. Die Entscheidung fiel auch hier erst in der Nachspielzeit, als Zugang Cagatay Kader, gekommen vom SV Straelen, für die Bundesliga-Reserve das goldene Tor erzielte. Die Borussen belegen mit 29 Punkten nun Rang zwei und sind der erste Verfolger von Münster. Rödinghausen fällt aus der Top fünf auf Rang sechs.

SV Rödinghausen – Borussia Mönchengladbach II 0:1
SV Rödinghausen: Tiago Estêvão, Lasse Jürgensen (81. Janis Büscher), Patrick Choroba, Ibrahim Sori Kaba, Daniel Flottmann, Vincent Schaub, Kevin Hoffmeier (84. Mirko Schuster), Jeff-Denis Fehr (54. Jan Bach), Adrian Bravo Sanchez, Damjan Marceta, Ramien Safi (72. Patrick Kurzen) - Trainer: Carsten Rump
Borussia Mönchengladbach II: Maximilian Brüll, Phil Kemper, Michel Lieder, Kaan Kurt, Enrique Lofolomo, Rocco Reitz, Conor Noß, Oscar Fraulo, Torben Müsel (77. Cagatay Kader), Yvandro Borges Sanches (64. Steffen Meuer), Semir Telalovic (83. Steffen Meuer) (83. Ryan-Don Naderi) - Trainer: Eugen Polanski
Schiedsrichter: Martin Ulankiewicz (Oberhausen) - Zuschauer: 763
Tore: 0:1 Cagatay Kader (90.)

________________

Lippstadt dank Maier-Show zum Sieg

Viktor Maier war mit einem Dreierpack der beste Spieler beim 3:1 zwischen dem SV Lippstadt und Schlusslicht Straelen. Straelen kam zwar zum Anschluss und bemühte sich, hatte aber dann im zweiten Durchgang keine Argumente mehr, die Partie zu drehen. Lippstadt liegt nur wegen des schlechteren Torverhältnisses hinter RWO auf Rang neun.

SV Lippstadt 08 – SV Straelen 3:1
SV Lippstadt 08: Christopher Balkenhoff, Fatih Ufuk, Phil Halbauer (90. Simon Schielke), Luis Allmeroth, Maximilian Fischer, Finn Heiserholt, Luis Sprekelmeyer, Yasin Altun (87. Julian Düsterhus), Tim Möller (81. Hakim Traoré), Lars Holtkamp (46. Luis Ortmann), Viktor Maier - Trainer: Felix Bechtold
SV Straelen: Julius Paris, Dacain Dacruz Baraza, Joep Munsters (80. Eduart Ibrahimi), Komlan Manasse Fionouke (58. Gianluca Giuseppe Cirillo), Ole Päffgen, Tyron Ken James Rayomba Mata (46. Hirotaka Yamada), Moulaye N'Diaye, Jaron Vicario (58. Niek Munsters), Toshiaki Miyamoto, Marcel Heller, Philipp Kenan Dünnwald - Trainer: Bekim Kastrati
Schiedsrichter: Leonidas Exuzidis (Castrop-Rauxel) - Zuschauer: 576
Tore: 1:0 Viktor Maier (10.), 2:0 Viktor Maier (65. Handelfmeter), 2:1 Hirotaka Yamada (74.), 3:1 Viktor Maier (90.)

________________

Köln II kann auf Abstiegsplatz fallen

Die U21 des Effzeh führte im Stadt-Vergleich gleich zweimal, aber nachdem Philipp Wydra, der die erneute Führung des 1. FC Köln II erzielt hatte, vom Platz flog (80.), glich Lars Lokotsch für Fortuna Köln zum 2:2-Gleichstand wie -Endstand aus. Die Geißböcke könnten bei einem Punktgewinn vom SC Wiedenbrück auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

SC Fortuna Köln – 1. FC Köln II 2:2
SC Fortuna Köln: André Weis, Angelo Langer, Jonas Scholz (46. Jan-Luca Rumpf), Dominik Lanius (75. Jan Wellers), Stipe Batarilo-Cerdic, Adrian Stanilewicz, Maik Kegel (68. Timo Hölscher), Jules Schwadorf (58. Sascha Marquet), Arnold Budimbu, Dustin Willms, Lars Lokotsch - Trainer: Markus von Ahlen
1. FC Köln II: Jonas Urbig, Georg Strauch, Stephan Salger, Lukas Nottbeck (59. Philipp Wydra), Leon Schneider, Ricardo Henning, Simon Breuer (59. Jeremy Mekoma), Joshua Schwirten (75. Adam Lenges), Rijad Smajic, Tim Giesen, Maximilian Schmid (82. Yusuf-Sahin Örnek) - Trainer: Mark Zimmermann
Schiedsrichter: Luca Marx (Badorf/Pingsdorf) - Zuschauer: 2112
Tore: 0:1 Joshua Schwirten (48.), 1:1 Lars Lokotsch (59.), 1:2 Philipp Wydra (63.), 2:2 Lars Lokotsch (80.)
Rot: Philipp Wydra (81./1. FC Köln II/Tätlichkeit)

________________

Nullnummer zwischen Schalke und Aachen

Das Eröffnungsspiel brachte am Freitag keinen Sieger hervor: Der FC Schalke 04 II und Alemannia Aachen teilten sich beim 0:0 die Punkte und bleiben deshalb in der Top fünf. Aachen als Zweiter und die Knappenschmiede als Fünfter können am von der Konkurrenz aber noch überholt werden.

FC Schalke 04 II – Alemannia Aachen 0:0
FC Schalke 04 II: Justin Heekeren, Verthomy Schilo Boboy, Julius Schell (90. Tjark Lasse Scheller), Kerim Calhanoglu, Andreas Ivan, Tim Albutat, Grace Bokake Bolufe (74. Marouane Balouk), Daniel Kankam Kyerewaa, Soichiro Kozuki, Rufat Dadashov (46. Akbar Tchadjobo), Niklas Castelle (86. Moritz Flotho) - Trainer: Jakob Fimpel
Alemannia Aachen: Marcel Johnen, Franko Uzelac, Lars Oeßwein, Jannis Held (84. Felix Heim), Lukas Wilton, Aldin Dervisevic, Dino Bajric (69. Julian Schwermann), Marco Müller, Frederic Baum, Sebastian Schmitt (90. Marcel Damaschek), Jannik Mause - Trainer: Helge Hohl
Schiedsrichter: Lars Aarts (Goch) - Zuschauer: 1500
Tore: Schützen nicht bekannt bzw. keine Tore

________________

So geht es in der Regionalliga West weiter

In der kommenden Woche ruht größtenteils der Amateurfußball wegen Totensonntag, davon ist die Regionalliga aber nicht betroffen. Es geht mit den Paarungen des 17. Spieltags in Wochenfrist wie folgt weiter:

17. Spieltag
Fr., 18.11.22 14:00 Uhr Borussia Mönchengladbach II - FC Schalke 04 II
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr Rot Weiss Ahlen - SC Preußen Münster
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr 1. FC Köln II - SV Lippstadt 08
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr Wuppertaler SV - SC Fortuna Köln
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr SV Straelen - SV Rödinghausen
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr Alemannia Aachen - 1. FC Kaan-Marienborn
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr 1. FC Bocholt - Rot-Weiß Oberhausen
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr SC Wiedenbrück - 1. FC Düren
Sa., 19.11.22 14:00 Uhr SG Wattenscheid 09 - Fortuna Düsseldorf II

>>> Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

>>> Die aktuellen News auf FuPa Niederrhein

Aufrufe: 012.11.2022, 16:25 Uhr
André NückelAutor