2024-06-24T10:12:48.875Z

Spielbericht
Germania Lich-Steinstraß kann schon am kommenden Spieltag den entscheidenden Schritt zum Aufstieg gehen.
Germania Lich-Steinstraß kann schon am kommenden Spieltag den entscheidenden Schritt zum Aufstieg gehen. – Foto: Julia Sahr

Wenau muss gewinnen - Lich-Steinstraß mit Aufstiegschance

Bezirksliga, Staffel 4: Jugendsport Wenau bekommt es mit dem Schlusslicht zu tun - eine große Chance im Abstiegskampf. Im Aufstiegsrennen könnte die Entscheidung schon am Wochenende fallen.

Von Pflichtsiegen zu sprechen ist immer ein bisschen ungerecht. Schließlich sagt man einer Mannschaft nach, dass gegen sie alles andere als ein Sieg schlecht wäre. Mit Blick auf die Gesamtkonstellation muss man aber konstatieren: Alles andere als drei Punkte gegen den abgeschlagenen Hambacher Spielverein wären für Jugendsport Wenau ein Ausrutscher im Abstiegskampf.

Sprung zum richtigen Zeitpunkt?

Aktuell steht Wenau nämlich auf dem vorletzten Platz, der Klassenerhalt ist deswegen drei Spieltage vor Saisonende aber noch lange nicht abgeschrieben. Das rettende Ufer ist nämlich nur einen Zähler entfernt. Union Würm-Lindern steht aktuell mit 26 Punkten auf dem 14. Platz, der FC Roetgen befindet sich punktgleich über dem Strich. Concordia Oidtweiler hat sich mit 30 Punkten schon ein kleines Polster herausgespielt, sollte sich ebenfalls aber nicht zu sicher fühlen. Es geht extrem eng zu am unteren Tabellenende. Genau in so einer Phase wäre ein Sieg Gold wert. Wenau hat am Sonntag beste Chancen eben diesen Dreier einzufahren.

Es geht zum Hambacher SV, der in dieser Saison noch keinen einzigen Sieg eingefahren hat und mit nur vier Zählern bereits lange abgestiegen ist. Die wichtigen Punkte liegen für Wenau auf dem Silbertablett. Dass ein Sieg gegen Hambach trotzdem lange nicht selbstverständlich ist, haben die letzten Wochen gezeigt. Der HSV erkämpfte sich gegen die Mittelfeldteams VfR Würselen und Germania Eicherscheid jeweils einen Punkt, die Formkurve zeigt klar nach oben. Obwohl Hambach in der kommenden Saison in der Kreisliga an den Start geht, könnte der Spielverein nochmal eine Hauptrolle im Abstiegskampf der Bezirksliga übernehmen.

Krönt sich Germania Lich-Steinstraß?

Am anderen Ende der Tabelle könnte sich Germania Lich-Steinstraß schon am kommenden Wochenende zum Meister krönen. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten SC Erkelenz beträgt aktuell vier Punkte. Gewinnt die Germania und Erkelenz verliert, ist der Tabellenführer durch. Auch bei einem Erkelenzer Unentschieden wäre der Meistertitel dank der deutlich besseren Tordifferenz wohl sicher. Sollte der Aufstieg am Wochenende noch nicht eingetütet werden, bekommt Lich-Steinstraß im Nachholspiel gegen Würm-Lindern am Mittwoch die nächste Möglichkeit.

Die weiteren Spiele des 28. Spieltag

_____________________

_____________________

_____________________

_____________________

Aufrufe: 03.5.2024, 12:00 Uhr
Niklas BienAutor