2024-05-17T14:19:24.476Z

Transfers
Neuzugang  Morris Adelabu wird von Cheftrainer Jochen Strobel (l.) und Sportlicher Leiter Stefan Pröpster in die Mitte genommen.
Neuzugang Morris Adelabu wird von Cheftrainer Jochen Strobel (l.) und Sportlicher Leiter Stefan Pröpster in die Mitte genommen. – Foto: Laura Reisig

Vom Jahn & aus Donaustauf: Neumarkt holt zwei Talente zurück

Lukas Rupp und Morris Adelabu spielen künftig wieder für den ASV, bei dem sie bereits Teile ihrer Jugendzeit verbracht hatten

Gelungene Rückholaktionen: Der ASV Neumarkt präsentiert für die kommende Saison in der Bayernliga Nord die ersten zwei Neuzugänge, bei denen es sich um altbekannte Gesichter handelt. So werden Lukas Rupp (20) und Morris Adelabu (20) zur neuen Saison wieder „Adler“ und kehren an den Deininger Weg zurück – dort wo sie bereits in der Jugend gespielt hatten.

„Der ASV hat mich damals als Jugendspieler schon sehr herzlich und familiär aufgenommen. Die Neumarkter sind für mich wie eine große Familie und ich freue mich sehr, wieder ein Teil davon zu sein. Die Entscheidung, wieder nach Neumarkt zu kommen, fiel mir sehr leicht“, lässt Morris Adelabu verlauten. Nach der Jugendzeit verließ Morris den ASV Neumarkt für zwei Jahre gen SV Donaustauf, um hier mit seinem Bruder Marcel Onwudiwe gemeinsam zu kicken. Mittlerweile absolvierte der großgewachsene Allrounder 46 Spiele in der Bayernliga (drei Tore) und hat offensiv wie defensiv einiges an Erfahrung gesammelt. „Mit Morris haben wir einen jungen und hungrigen Spieler, der sich zwei Jahre in der Bayernliga etablieren konnte und nun in der Offensive für ordentlich Wirbel sorgen soll“, wünscht sich Neumarkts Abteilungsleiter Benedikt Thier.


Auch Lukas Rupp (l.) kehrt zum ASV Neumarkt zurück.
Auch Lukas Rupp (l.) kehrt zum ASV Neumarkt zurück. – Foto: Laura Reisig


Der zweite „Neue“ im Bunde ist Lukas Rupp. Er ist seit der U16 beim SSV Jahn Regensburg, wo er aktuell in der U21 spielt (23 Bayernliga-Einsätze). In der U15-Bayernliga schoss Rupp einst 18 Saisontore für den ASV Neumarkt und stieg mit der Mannschaft in die Regionalliga auf. „Ich hatte nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen des ASV ein sehr gutes Gefühl, dass es der richtige Schritt in meiner Karriere ist. Nach einem Jahr im Herrenbereich will ich mich weiter etablieren und mit der Mannschaft zusammen was erreichen“, sagt Rupp. „Es freut mich sehr, dass mit Morris und Lukas zwei ehemalige Jungadler den Weg zu uns zurück gefunden haben. Es zeigt uns wieder einmal mehr, wie wichtig unsere Jugendarbeit ist. Ich wünsche den beiden noch sehr jungen Spielern viel Erfolg beim ASV Neumarkt“, so der sportliche ASV-Leiter Stefan Pröpster.

Aufrufe: 014.5.2024, 10:04 Uhr
PM / Florian WürtheleAutor