– Foto: FK Pirmasens

Vier Spieler bleiben auf der Husterhöhe

FKP verlängert Verträge mit Nico Schauß, Jonas Vogt, Yannick Grieß und Manuel Grünnagelrn

Insgesamt haben gleich vier Spieler auf einen Streich ihre Verträge beim FK Pirmasens verlängert.

Darunter sind mit Grieß und Grünnagel zwei wichtige Leistungsträger, die ihre Verträge beim Fußball-Oberligisten FK Pirmasens um zwei weitere Jahre verlängert haben und mindestens bis Sommer 2025 den blau-weißen Dress tragen werden.

„Yannick ist ein Pirmasenser, der den FKP lebt“, sagt der Sportliche Leiter Marco Steil. „Er hat sich zu einem wichtigen Stammspieler in den letzten Jahren entwickelt und soll weiterhin Verantwortung auf und neben dem Platz übernehmen. Wir freuen uns, ihn zwei weitere Jahre im FKP-Trikot zu sehen.“
Der 26-jährige Grieß war bereits in der Jugend für „die Klub“ am Ball und kämpfte dort 2015 mit der U19 gegen den SV Darmstadt 98 um den Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga. Diesen sicherten sich am Ende die Hessen. Für Yannick Grieß folgten über 180 Pflichtspiele für den FK Pirmasens allein in der Regionalliga, der Oberliga und den Pokalwettbewerben.

Ebenfalls in den Aufstiegsspielen gegen Darmstadt mit dabei war Manuel Grünnagel, dessen weiterer sportlicher Weg ihn zu bisher 164 Begegnungen in der Regionalliga und 65 in der Oberliga für den FKP führten. Auch im Pokal ist der 27-Jährige immer eine wichtige Stütze.

„Manuel ist – wenn er sein Potenzial abruft – einer der besten Außenverteidiger in der Region“, berichtet Marco Steil und ergänzt: „Er ist ein Junge aus unserem Nachwuchs, der mittlerweile auch über viel Erfahrung verfügt. Wir hoffen, dass er in den beiden kommenden Jahren noch weitere Entwicklungsschritte auf und neben dem Platz macht.“

Zwei Talente bleiben

Außerdem werden zwei talentierte Fußballer weiterhin beim Oberligisten FK Pirmasens bleiben – Nico Schauß hat seinen Kontrakt auf der Husterhöhe um zwei Jahre verlängert, Jonas Vogt um ein weiteres Jahr. Sie wollen somit ihre nächsten Entwicklungsschritte bei den Blau-Weißen gehen.

„Nico Schauß und Jonas Vogt stehen für unseren Weg, Talente aus unserer U23 zu entwickeln und an die Erste Mannschaft heranzuführen. Beide waren sehr geduldig und haben sich mit guten Leistungen ständig empfohlen“, lobt der Sportliche Leiter Marco Steil.

Der 22-jährige Schauß war im Sommer 2021 vom SV Rodenbach zur „Klub“ gekommen und blickt in der laufenden Spielzeit bereits auf fünf Einsätze in der Oberliga zurück. „Schaußi spielt eine überragende Saison, deshalb wollten wir ihn als Mittelstürmer unbedingt für zwei Jahre an uns binden. Wir trauen ihm noch sehr viel zu“, sagt Steil.

Defensiv-Akteur Jonas Vogt hat bereits in der Jugend für den FKP gespielt. Der 22-Jährige wurde in der laufenden Saison unter Trainer Martin Gries bisher in 13 Oberliga-Spielen eingesetzt. „Jonas hat nochmal einen Sprung gemacht und kann auf beiden Seiten variabel eingesetzt werden“, erklärt Marco Steil. „Er ist ein absoluter Teamplayer und hat sich ständig weiterentwickelt. Diese Entwicklung wollen wir weiter begleiten.“

Aufrufe: 020.1.2023, 14:42 Uhr
PMAutor