2024-06-21T12:12:50.142Z

Ligabericht
– Foto: Thies Meyer

Verden gewinnt Kreisduell in Etelsen souverän

Feststehender Meister lässt nicht locker

Der FC Verden 04 tütete schon in der Vorwoche den Oberliga-Aufstieg ein. Dennoch trat er auch beim TSV Etelsen höchst konzentriert auf, ließ nichts anbrennen und blieb somit auch im 32. Landesliga-Spiel ungeschlagen.

Von Beginn an dominierten die Reiterstädter im Schlosspark das Geschehen. Nur logisch fiel daher nach 23 Minuten die Führung durch Lukas Muszong, der von Dennis Hoins bedient wurde. Noch vor der Pause erhöhte der voll einschlagende Winter-Neuzugang Phil Sarrasch auf 0:2 (35.). Auch im zweiten Abschnitt gab der FC Verden den Ton an. Für die endgültige Entscheidung sorgte Bastian Reiners, der ein knappes Jahrzehnt beim TSV Etelsen verbrachte, in der 69. Minute - 0:3. Der eingewechselte Pascal Döpke betrieb anschließend noch Ergebniskosmetik und stellte den 1:3-Endstand her.

Der FC Verden 04 steht somit bei satten 86 von 96 möglichen Punkten und musste immer noch keine Niederlage einstecken. Angesichts des aus Duellen mit Soltau und Cuxhaven bestehenden Restprogramms spricht viel dafür, dass der baldige Oberligist die Saison makellos beenden wird. Etelsen liegt dagegen auf Rang zehn und muss noch vier Partien bis zum Saisonende absolvieren. Weiter geht es schon am Donnerstag im Heimspiel gegen Drochtersen/Assel II.

Mehr Informationen zur Landesliga Lüneburg

Aufrufe: 020.5.2024, 20:00 Uhr
FuPa LüneburgAutor