2024-04-16T09:15:35.043Z

Ligabericht
Thomas Kotzbauer (links) leitet auch in der kommenden Saison – seine dann siebte als Cheftrainer – die Geschicke beim Kreisklassisten DJK Ursensollen.
Thomas Kotzbauer (links) leitet auch in der kommenden Saison – seine dann siebte als Cheftrainer – die Geschicke beim Kreisklassisten DJK Ursensollen. – Foto: Richard Weigert

Ursensollen: Spielertrainer und Torjäger bleibt an Bord

Der Kreisklassenvierte und sein Coach Thomas Kotzbauer setzen die gemeinsame, erfolgreiche Arbeit auch in der kommenden Saison fort – Auch der Trainer der Zweiten macht weiter

Die DJK Ursensollen hat bereits die Fußballsaison 2024/25 im Blick. Mit dem Coach der ersten Herrenmannschaft, Thomas Kotzbauer (33), sowie dem Verantwortlichen der „Zweiten“, Johannes Wenkmann, steht auch in der kommenden Saison das bewährte Team an der Seitenlinie am Rängberg.

„Ich freue mich natürlich riesig, dass Tom weiter dem Verein zur Verfügung steht, weil wir mit seiner Arbeit mehr als zufrieden sind“, betont Fußballabteilungsleiter Martin Schmidt. „Beide Verantwortlichen leisten hervorragende Arbeit, machen aktuell ihren Trainerschein und haben immer auch ein Auge darauf, die jungen Spieler weiterzuentwickeln und den Nachwuchs an die Seniorenmannschaften heranzuführen“, so Schmidt weiter.

Auf beiden Seiten hat es kein Zögern gegeben, die Arbeit weiter fortzusetzen, wie Thomas Kotzbauer bestätigt: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins. Außerdem macht es mir sehr viel Spaß und Freude, die Mannschaft zu trainieren und auch zu spielen. Auch die Zusammenarbeit mit Johannes Wenkmann klappt hervorragend. Für die Rückrunde und die kommende Saison haben wir uns noch viel vorgenommen“, so der Offensivspieler, der zusammen mit Alexander Kloos (Etzelwang) und Florian Danzer (Germania Amberg) die Torschützenliste der Liga anführt. Alle drei haben bereits neunzehn Mal eingelocht.

Mit den ersten Laufeinheiten hat auch die Vorbereitung auf die Restsaison 2023/24 am vergangenen Wochenende begonnen. Aktuell liegt die DJK-Elf in der Kreisklasse Süd mit 33 Punkten auf Rang 4 in der Tabelle. Platz 2 liegt, wie schon in den vergangenen Jahren, noch in Reichweite und man wird in den verbleibenden Spielen alles daran setzen, den Relegationsplatz am Ende noch zu erreichen.

Aufrufe: 02.2.2024, 12:15 Uhr
PM / Werner SchaupertAutor