2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
In prekärer Lage muss man auch mal innehalten: die Neustädter Spieler Peter Schubnell, Thomas Fischer und Sam Samma (von links)
In prekärer Lage muss man auch mal innehalten: die Neustädter Spieler Peter Schubnell, Thomas Fischer und Sam Samma (von links) – Foto: Wolfgang Scheu

Unterschiedliche Gefühlswelten bei den Landesligisten im Schwarzwald

Die Fußball-Landesliga startet an diesem Wochenende in die Frühlingsrunde

Die Fußball-Landesliga startet an diesem Wochenende in die Frühlingsrunde. Während der FC Gutmadingen und der FC Königsfeld bisher positiv überraschen, zieren der FC Neustadt und der SV Geisingen das Tabellenende.

Nein, von getrennten Welten sollte man an dieser Stelle wohl lieber nicht sprechen, schließlich spielen sie alle in der gleichen Liga. Doch von einer komplett unterschiedlichen Gefühlswelt darf man sicherlich reden, in denen sie sich befinden. Einerseits der FC Gutmadingen und der FC Königsfeld, die beide auf dem Weg zu ihrer besten Saison in der Landesliga überhaupt sind. Andererseits der FC Neustadt und der SV Geisingen. Bei diesem Duo schlägt die Abstiegsangst aufs Gemüt. Nun treffen die zwei Teams aus dem Tabellenkeller gleich im ersten Spiel des Jahres aufeinander. Ganz vorn macht sich der Türkische SV Singen breit, neben dem Dritten ESV Südstern Singen der große Favorit auf den Titel. Zwischen diese beiden Platzhirschen hat sich die SG Dettingen-Dingelsdorf als Überraschungszweiter geschoben. Zur ausführlichen Vorschau im BZ-Plus-Artikel.

Aufrufe: 029.2.2024, 10:00 Uhr
Stefan Kech (BZ)Autor