Tradition und Fankultur haben bei der BSG Chemie Leipzig einen außerordentlich hohen Stellenwert.
Tradition und Fankultur haben bei der BSG Chemie Leipzig einen außerordentlich hohen Stellenwert. – Foto: Imago Images

BSG Chemie Leipzig kickt in Parsberg

Im Rahmen seines Trainingslagers testet der Leipziger Traditionsverein am Abend gegen die U 21 des FC Nürnberg.

Testspielhighlight in der westlichen Oberpfalz: Am heutigen Donnerstag um 18.30 Uhr bestreiten der 1. FC Nürnberg II und die BSG Chemie Leipzig ein Duell miteinander und nutzen hierfür die Parsberger Hatzengrün als Spielstätte. Der TV Parsberg freut sich, Ausrichter dieses interessanten Vergleiches zweier Regionalligisten sein zu dürfen.

Beide Vereine sind in der vierthöchsten Liga eingruppiert. Die U 21 des Clubs spielt in der Regionalliga Bayern, die traditionsreiche BSG Chemie aus Leipzig ist der Regionalliga Nordost zuhause. Am Dienstag starteten die Leutzcher in die Saisonvorbereitung und haben nun gleich den ersten Stresstest vor der Brust. Die Partie kam, wie Peter Fritz aus der Parsberger Führungsriege informiert, deshalb zustande, da die BSG Chemie Leipzig vom 23. bis 26. Juni ein Trainingslager in Parsberg auf dem Gelände des TVP abhält. Der Eintritt kostet 3,50€.

Aufrufe: 023.6.2022, 13:30 Uhr
Florian WürtheleAutor