2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Bringt Verbandsliga-Erfahrung mit nach Stetten: Amin El-Ghazi | Foto: Gerd Gründl
Bringt Verbandsliga-Erfahrung mit nach Stetten: Amin El-Ghazi | Foto: Gerd Gründl

TuS Lörrach-Stetten: El-Ghazi und Toroman kommen, Triller reaktiviert

Vom SV Weil kommt Adis Toroman zum Bezirksliga-Aufsteiger

Es ist ein namhafter Transfer, den der TuS Lörrach-Stetten vollzogen hat. Sergej Triller wechselt zum Bezirksliga-Aufsteiger. Der 35 Jahre alte Verteidiger trainiert bereits seit mehreren Wochen beim TuS mit. Indes, als Stammkraft ist der Routinier nicht eingeplant, vielmehr wird er als Backup fungieren, wie TuS-Trainer Sascha Müller erklärte.

Triller war jahrelang Kapitän des FV Lörrach-Brombach, führte die Mannschaft in der Landesliga aufs Feld und bestritt zweimal die Aufstiegsrunde zur Verbandsliga. 2017 gelang schließlich der Sprung ins südbadische Oberhaus als Meister, nach einer Verbandsliga-Saison zog sich der Führungsspieler schließlich in die Reserveteams des FVLB zurück. Zuletzt lief Triller in der Spielzeit 2021/22 für die zweite und dritte Mannschaft der Lörrach-Brombacher auf.

Sammelte im FVLB-Dress höherklassig geballte Erfahrung: Sergej Triller | Foto: Gerd Gründl
Sammelte im FVLB-Dress höherklassig geballte Erfahrung: Sergej Triller | Foto: Gerd Gründl

Mit Adis Toroman verzeichnet der TuS Lörrach-Stetten einen weiteren Zugang für die Defensive. Der 22-Jährige kommt vom SV Weil, wo er 2019 den Sprung aus dem Nachwuchs- in den Aktivbereich meisterte. In den vergangenen zwei Spielzeiten kam Toroman auch für die erste Mannschaft zum Einsatz, so stehen für ihn acht Verbandsliga- und drei Landesliga-Einsätze zu Buche. Vornehmlich lief er für die zweite Mannschaft in der Kreisliga A West auf.

Auch den offensiven Bereich kann der TuS Lörrach-Stetten für die kommende Saison verstärken. Mit Amin El-Ghazi "konnten wir erneut einen jungen, ehrgeizigen und spielstarken Offensiv-Allrounder verpflichten", teilte Sportchef Franco Viteritti mit. Der 22-Jährige wechselt von Verbandsligist FV Lörrach-Brombach nach Stetten.

El-Ghazi war 2019 zu den Aktiven des FVLB aufgerückt. Während seiner ersten drei Spielzeiten kam er meist in der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga zum Einsatz. In dieser Runde lief er in 27 Verbandsliga-Spielen auf, wobei er 19 Mal als Joker aufs Feld kam. "Amin wird unserem Offensivspiel neue Impulse geben. Wir sind froh, so ein jungen, talentierten Spieler bei uns begrüßen zu können", so Viteritti. El-Ghazi wolle "bei uns den nächsten Schritt gehen und freut sich auf die Herausforderung".

Amin El-Ghazi mit seinem künftigen TuS-Trikot | Foto. Verein
Amin El-Ghazi mit seinem künftigen TuS-Trikot | Foto. Verein

Aufrufe: 018.6.2023, 20:45 Uhr
Badische ZeitungAutor