TSV Schönau holt Big Points // Who let the Dog(an) out!

Schönau. Der TSV Schönau setzt ein Ausrufezeichen. Jetzt soll der neunte Platz möglichst schnell verlassen werden.



Mit einem 3:0 setzten sich die Schönauer A-Klasse Kicker im Heimspiel gegen die FV aus Ladenburg durch. Ein völlig verdienter Sieg, vielleicht sogar um ein Tor zu niedrig.


Von Beginn an machten die Gastgeber viel Dampf und brachten dadurch Ladenburg das eine und andere Mal sehr in Bedrängnis. Die Gäste kamen dadurch nicht in die Zweikämpfe und ließen sich von den heimstarken Schönauern den Schneid abkaufen.

In der zweiten Hälfte wurden die Ladenburger dann offensiver, ohne allerdings daraus Kapital zu schlagen. Die Schönauer machten es besser und es war Nurhak Dogan, der kurz nach dem Wiederanpfiff mit einer tollen Einzelleistung die Gastgeber mit 1:0 in Führung bringt. Nurhak Dogan war es auch, der kurz darauf per Foulelfmeter zum 2:0 erhöht. Mit einem phantastischen Schuss in den linken Winkel machte Kimmel dann entgültig den Sack zu.

TSV Schönau : FV Ladenburg

Tack / Schell – Lo Porto (69. Cakir) – Knoll – DeSimone / Lelek Davis – Alex – Reinhardt – Yücel (79. Beisheim) / Dogan (69. Kimmel) – Lelek Dustin

Aufrufe: 022.9.2022, 14:26 Uhr
Marc KarpaAutor