2024-04-20T08:00:28.265Z

Halle
Der TSV Tännesberg qualifiziert sich durch den Sieg beim Fuchsberger-Cup für die Futsal-Bezirksmeisterschaft 2025.
Der TSV Tännesberg qualifiziert sich durch den Sieg beim Fuchsberger-Cup für die Futsal-Bezirksmeisterschaft 2025. – Foto: privat

Tännesberg jubelt an besonderem Hallenabend

Das Klahn-Ensemble schaltet im Endspiel des Fuchsberger-Cups die SpVgg Schirmitz auf +++ Turnier ganz im Zeichen des kürzlich verstorbenen Abteilungsleiters des Ausrichtervereins

Ein gelungener Abend: Der Fuchsberger-Cup in Oberviechtach hat ein weiteres Mal unter Beweis gestellt, dass auch nach Futsal-Regeln ausgetragene Privatturniere tollen Zuspruch erfahren können. Die Gymnasiumhalle war am Samstagabend beim Herrenturnier wieder einmal bestens besucht. Und die Zuschauer sahen gutklassige und faire Spiele, größtenteils auf Augenhöhe. Jubeln durfte gegen 22.30 Uhr der Kreisligist TSV Tännesberg, der sich im Endspiel mit 1:0 gegen die SpVgg Schirmitz durchsetzte – und überhaupt ohne Niederlage durch den Abend glitt.

Der Vorbericht: Ein Hallenturnier zu Ehren des verstorbenen Spartenleiters


Das vom FC OVI-Teunz bestens organisierte Hallenturnier stand diesmal unter einem besonderen Stern: Gekickt wurde zu Ehren des vor knapp zwei Wochen verstorbenen Sigi Tröger, Abteilungsleiter und einer der Motoren beim FC. An der ins Leben gerufenen Spendenaktion beteiligten sich die Zuschauer und Vereine bestens.

„Wir wollten erfolgreich ins neue Jahr starten und haben das mit dem Turniersieg geschafft“
, sagte Tännesbergs Spielertrainer André Klahn, „Ein Riesenkompliment an meine Mannschaft, die richtig gut und diszipliniert agiert hat.“ Klahn hob hervor, dass man nach dem Auftaktspiel (4:2) die restlichen vier Partien ohne Gegentor geblieben sei. Bemerkenswert ist diese Defensivleistung auch, weil der Spielertrainer selbst erste Erfahrungen als Torhüter sammelte.




„Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner TSV Tännesberg und den teilnehmenden Mannschaften für die tolle Werbung für den Futsal. Gratulation an den FC OVI-Teunz für die hervorragende und professionelle Organisation“, teilte Ludwig Held, Kreisspielleiter im Spielkreis Cham/Schwandorf, mit. Weil der Futsalcup gleichzeitig als Futsalliga 2024 des Fußballkreises ausgetragen wurde, hat sich der TSV Tännesberg für die Hallen-Bezirksmeisterschaft der Oberpfalz im nächsten Jahr qualifiziert.

In den Halbfinals setzten sich die SpVgg Schirmitz mit 2:0 gegen Gastgeber FC OVI-Teunz und der TSV Tännesberg mit selbigem Ergebnis gegen die SpVgg Schönseer Land durch. Das Spiel um Platz 3 ging mit 1:0 an Schönseer Land. Unterdessen blieb Titelverteidiger SG Waldmünchen in seiner Gruppe sieglos und strich so vorzeitig die Segel. Genau wie die SpVgg Pfreimd, die allerdings ihre zweite Garde ins Rennen schickte, da das Hallen-Topteam ja bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Amberg zugegen war.


Hier geht's zum ausführlichen Turnierplan...

Aufrufe: 028.1.2024, 12:50 Uhr
Florian WürtheleAutor