2024-05-28T12:27:18.299Z

Spielbericht
– Foto: Lars Hupfer

Stark zurückgekommen

Der VfB 09 Pößneck trat am Sonntag zum Auswärtsspiel gegen den FC Einheit Bad Berka an. Das Spiel fand auf dem Kunstrasenplatz im Ilmtal-Stadion statt, wo der VfB auf den Tabellenfünften traf.

Trotz der Ausfälle von A. Hoffmann, S. Wunderlich, T. Hölzer und L. Hoffmann sowie des angeschlagenen F. Alshuweesheen auf der Bank versuchte der VfB, eine kämpferische Leistung zu zeigen.

BERICHT des VfB 09 Pößneck

Im ersten Durchgang war die Abstimmung aufgrund der Umstellungen im Team jedoch noch nicht optimal. Die Defensive wirkte unsicher, und Bad Berka nutzte dies aus, um mehrere Chancen zu kreieren. In der 30. Minute gelang ihnen die verdiente Führung durch einen Kopfball von F. Lubrich nach einer kurz gespielten Ecke. Die offensive Leistung des VfB blieb im ersten Durchgang schwach, mit nur einem ungefährlichen Abschluss von D. Schröter.

Im zweiten Durchgang legte Bad Berka gleich nochmal nach: Ein kurz gespielter Freistoß wurde über die linke Seite gespielt, die flache Hereingabe auf M. Möller nutzte dieser zur 2:0 Führung (48.). Pößneck konnte aber kurz danach antworten: T. Heynke erzielte in der 53. Minute den Anschlusstreffer, nachdem eine Flanke von M. Ghenchian super verlängert wurde. Der VfB setzte nun verstärkt auf den Ausgleich und wurde belohnt, als D. Bursuc in der 65. Minute eine Unsicherheit der gegnerischen Abwehr ausnutzte und den Ball zum 2:2 ins Tor schob. Obwohl Pößneck in der Folgezeit mehrere Chancen zur Führung hatte, rettete L. Wohlfahrt in der Schlussphase den Punktgewinn, nachdem P. Färber den Ball vertändelt hatte.

Fazit: Trotz des Rückstands von 0:2 konnte der VfB 09 Pößneck am Ende einen Punkt mit nach Hause nehmen. Die Freude über das erreichte Unentschieden überwog trotz vergebener Chancen. Nächste Woche steht dann wieder ein Heimspiel im Sportpark an.

Aufrufe: 016.4.2024, 15:00 Uhr
VfB 09 PößneckAutor