2024-02-29T12:18:27.553Z

Allgemeines
– Foto: IMAGO / Ulrich Hufnagel

Schweizer Zweitliga-Spieler wechselt zum SC Wiedenbrück

Regionalligist SC Wiedenbrück hat den zweiten Winterneuzugang präsentiert.

Aus der Schweizer Challenger League (2. Liga) wechselt der 19-jährige Vladislav Cherny nach Ostwestfalen. Der offensive Mittelfeldspieler steht beim Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld unter Vertrag und wird bis Sommer 2024 ausgeliehen.

Seit dem Sommer war Cherny an den FC Schaffhausen ausgeliehen und kam dort auf insgesamt zwölf Pflichtspieleinsätze. „Er ist bereits ein Vorgriff auf die kommende Saison“, freut sich SCW-Vorstandsmitglied Dominik Jansen.

Cherny wurde im russischen Magnitogorsk geboren und hatte mit dem Fußballspielen beim VfL Theesen begonnen, ehe er über die Jugendabteilung des SC Paderborn 07 nach Bielefeld kam und dort U17- und U19-Bundesliga spielte.

Zuvor wurde bereits der erfahrene Marvin Büyüksakarya für die Rückrunde verpflichtet.

Rückrunden-Kader 2022/23 des SC Wiedenbrück:

Torwart: Luca Beermann (23), Marcel Hölscher (31), Adel Sino (20)

Abwehr: Tim Böhmer (21), Marvin Büyüksakarya (27), Tim Geller (24), David Hüsing (27), Armagan Beytullah Özer (22), Leon Tia (27), Oliver Zech (36)

Mittelfeld: Maik Amedick (20), Vladislav Cherny (19), Nils Florian Kaiser (21), Saban Kaptan (29), Bahattin Karahan (20), Luca David Kerkemeyer (20), Özgür Köse (25), Jakub Krauza (19), Jan Lukas Liehr (25), Hendrik Lohmar (26)

Angriff: Phillip Aboagye (23), Emre Sabri Aydinel (23), Fabian Brosowski (23), Stanislav Fehler (20), Manfredas Ruzgis (26), Niklas Szeleschus (26), Benedikt Zahn (27)

Winterzugänge: Marvin Büyüksakarya (27, Turgutluspor/Türkei), Vladislav Cherny (19, FC Schaffhausen), Özgür Köse (25, SG Dynamo Schwerin)

Winterabgänge: Robin Twyrdy (31, SC Melle 03 II)

_________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Du willst deine Mannschaft bearbeiten und dein Profil pflegen? Dann registriere dich jetzt und werde FuPa-Vereinsverwalter!

Aufrufe: 031.1.2023, 10:00 Uhr
redAutor