2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Die DJK Viktoria Frechen zieht ihr Team aus der Bezirksliga zurück.
Die DJK Viktoria Frechen zieht ihr Team aus der Bezirksliga zurück. – Foto: Sascha Köppen

Rückzug: Viktoria Frechen steht als Absteiger fest

Bezirksliga, Staffel 1: Schlusslicht Viktoria Frechen meldet sich mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb ab.

Eine solche Meldung zur Winterpause, ist auf sportlichem Wege gar nicht möglich und trotzdem steht es jetzt fest: Die DJK Viktoria Frechen steigt in die Kreisliga A ab. Das Tabellenschlusslicht meldet sich mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb ab und steht somit als Absteiger fest.

Viktoria stark überfordert

Auch wenn erst die Hälfte der Saison gespielt war: Realistisch gesehen, kommt der Verein damit nur dem Unvermeidlichen zuvor. Zu groß war die Differenz der Viktoria zu den anderen Teams der Bezirksliga. Nur zwei magere Pünktchen holte die DJK in den 15 Hinrundenpartien, der Abstand zum rettenden Ufer war bereits auf 15 Punkte angewachsen. Die Tordifferenz von -55 spricht zudem Bände.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Bezirksliga, Staffel 1

In der Winterpause gab es den großen Ausverkauf, zehn Spieler suchten sich seit dem letzten Pflichtspiel schon einen neuen Verein. Jetzt, da es Gewissheit gibt, dürften wohl noch einige dazukommen.

Spiele werden aus der Wertung genommen

Die Viktoria wird mit ihrem Rückzug komplett aus der Wertung verschwinden, alle gespielten Spiele werden ab sofort nicht mehr in der Tabelle geführt. Große Veränderungen wird es dadurch im Tableau aber nicht geben, schließlich hatten ohnehin 13 Teams drei Punkte gegen die DJK geholt. Die einzigen Profiteure: Germania Zündorf und der SV Westhoven-Ensen hatten gegen Frechen nur einfach gepunktet, verlieren also zwei Punkte weniger als der Rest der Liga. Zusätzlich bedeutet der Ausfall des Tabellenletzten eine kleines Plus an Erholung für die Bezirksligisten - durch die nun ungerade Zahl an Teams, hat jede Woche eine Mannschaft spielfrei.

Für Frechen selbst, werden die nächsten Monate nicht auf, sondern neben dem Platz zukunftsweisend. Es wird darum gehen, wieder eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison auf den Platz zu bringen, in der die Viktoria aller Voraussicht nach in der Kreisliga A Rhein-Erft an den Start gehen wird.

Aufrufe: 031.1.2023, 23:00 Uhr
Niklas BienAutor