2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
– Foto: Eibner-Pressefoto/Eckehard Schulz

Reaktion auf sportliche Misere: Hallescher FC entlässt Trainer Meyer

3 Liga +++ Jens Kiefer, Max Bergmann und Marian Unger übernehmen interimsmäßig

Den Auftakt ins neue Jahr hat man sich beim Halleschen FC ganz anders vorgestellt. Nach nur einem Punkt aus den ersten drei Partien des Jahres hat der Drittligist die Reißleine gezogen: Am Dienstag gaben sie die Trennung vom bisherigen Cheftrainer André Meyer bekannt.

"Der Hallesche FC hat auf die besorgniserregende Entwicklung im sportlichen Bereich reagiert und Cheftrainer André Meyer im persönlichen Gespräch über seine Freistellung mit sofortiger Wirkung informiert. Bis auf Weiteres werden Nachwuchsleiter und Fußballlehrer Jens Kiefer gemeinsam mit Co-Trainer Max Bergmann und Torwarttrainer Marian Unger die Verantwortung für die Profimannschaft als Trio übernehmen. Parallel läuft die Suche nach einem neuen Cheftrainer auf Hochtouren", informierte der Verein. Zum FuPa-Profil:

>> André Meyer

„Die Tabelle lügt nicht. Bei aller Wertschätzung für das große Engagement von André Meyer haben die Entwicklung in den letzten Monaten sowie das Auftreten des Teams bei der enttäuschenden Heimniederlage gegen den FSV Zwickau dazu geführt, dass wir uns in Vorstand und Verwaltungsrat einstimmig für eine Trennung ausgesprochen haben. 17 Punkte aus 20 Partien in dieser Saison sind ein historischer Tiefstwert seit Zugehörigkeit zur 3. Liga. Daher sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass wir auf der Trainer-Position einen neuen Impuls setzen müssen. Bei André Meyer bedanken wir uns ausdrücklich und wünschen ihm für seinen weiteren Werdegang alles erdenklich Gute“, wird Vorstandsmitglied Dr. Jürgen Fox in der Vereinsmeldung zitiert.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 031.1.2023, 13:30 Uhr
Kevin GehringAutor