2024-06-21T12:12:50.142Z

Allgemeines
Nach einer bärenstarken Saison bei Concordia Hamburg zieht es Muhamed Ajruli eine Liga höher zu Holstein Kiel II!
Nach einer bärenstarken Saison bei Concordia Hamburg zieht es Muhamed Ajruli eine Liga höher zu Holstein Kiel II! – Foto: IMAGO / Niklas Heiden

Rasante Entwicklung: Cordis Torjäger Ajruli wechselt zu Holstein Kiel!

So schnell kann es gehen! In der Saison 2022/2023 erzielte Muhamed Ajruli in 26 Spielen nur vier Treffer und stand deutlich im Schatten vom zum SC Vorwärts/Wacker Billstedt abgewanderten Torjäger Ian Prescott Claus. Ein Jahr später sieht die (Fußball)-Welt Ajrulis ganz anders.

20 Tore in 27 Einstätzen - so lautete die Bilanz des 20-jährigen in der gerade abgelaufenen Spielzeit. Kein Wunder, dass höherklassige Vereine auf die Nummer zehn Concordias aufmerksam wurden. Jetzt ist der Wechsel perfekt: Ab dem 1. Juli 2024 steht Ajruli beim Bundesliga-Aufsteiger Holstein Kiel unter Vertrag und soll in der Regionalliga Nord spielenden "Zweitvertretung" spielen. Der Lohn einer rasanten Entwicklung, die noch nicht abgeschlossen ist. Wer weiß, wie weit der Weg nach oben geht - im Fußball kann es bekanntlich sehr schnell gehen.

Finn Jaensch, Sportlicher Leiter von Holsteins Nachwuchszentrum, äußerte sich wie folgt zur Neuverpflichtung: „Muhamed Ajruli hat eine tolle Saison mit einer beeindruckenden Torquote hinter sich und konnte sich im Laufe der letzten Monate stark weiterentwickeln. Er ist im gesamten Offensivbereich sehr variabel einsetzbar. Diese Flexibilität bietet uns in der kommenden Saison viele Möglichkeiten im Angriffsspiel.“

Wie es bei Ajrulis Teamkollegen Arbes Tahirsylaj weitergeht, ist derweil noch nicht bekannt. Der 21-jährige, der in 26 Partien ebenfalls 20 Saisontore erzielte, trainierte während der Rückrunde beim Unterbau der Profiteams von der SpVgg Greuther Fürth und dem FC Schalke 04 mit.

Ebenfalls in den Sternen steht, mit welchem Kader Concordia in der nächsten Saison starten wird. Wie in der vergangenen Saison halten sich die Verantwortlichen was Zu- und Abgänge angeht bedeckt. Bisher durchgesickert sind lediglich die Abgänge von Jan Hoffelner (geht zurück in die USA), Felix Niedwetzki (USA), Sidi Fané (Ziel unbekannt).

Aufrufe: 030.5.2024, 07:07 Uhr
red.Autor