2024-02-23T08:22:50.674Z

Ligabericht
– Foto: Helmut Schirdewahn

Pfreimd II macht den Sieg in der zweiten Halbzeit

Der SC Weinberg-Schwandorf holt sich wichtige Punkte

Der SV Altendorf, der SV Kemnath a.B. und die SpVgg Schönseer Land gingen leer aus.

In der ersten Hälfte schien die Partie auf Augenhöhe, durch Simon Grabinger ging der SV Altendorf in der 6. Minute in Führung, den Ausgleich erzielte Michael Prey in der 40. Spielminute.In der zweiten Halbzeit ging die SpVgg Pfreimd II vor 100 Zuschauern erneut in Führung, Michael Prey versenkte in der 89. Minute gekonnt den Elfer und landete den letzten Treffer in der 71. Spielminute, was der SpVgg klar die Punkte daheim brachte. SR: Josef Abeltshauser

Beim SV Trisching durften die 100 anwesenden Zuschauer den Heimsieg bejubeln. Andreas Schlosser brachte in der 24. Minute die Führung, durch einen Elfmeter, dankend angenommen von Martin Sigl, stand es in der 44. Minute 2:0 für den Gastgeber. Doch auch der SV Leonberg konnte eine Chance verwerten und so machte Dennis Jakobi die Bude in der 81. Minute. SR: Anthony Teichert.

Ein Remis zur Halbzeit lieferten der SV Diendorf und die SG Stulln II/Schwarzenfeld II ihren 112 Zuschauern am 22. Spieltag. Alois Bejera brachte in der 33. Minute die SG in Führung, ein Elfmeter in der Nachspielzeit (45.+2.), ausgeführt durch Bastian Graßmann brachte den Ausgleich. In der zweiten Hälfte kam der SV Diendorf erneut zum Abschluss durch Matthias Ploed (56.) und machte die Punkte daheim. SR: Ralf Waworka

Der SV Haselbach konnte sich klar die nächsten Punkte am 22. Spieltag, zu Gast beim FC Wernberg II, holen. Bereits in der 1. Spielminute lochte Maximlian Schwab zur Führung für den SV ein, in der 11. Minute erhöhte Christoph Schart und das 0:3 erzielte Georg Graf noch in der ersten Halbzeit (29.). In der zweiten Hälfte konnten auch die Gastgeber eine Chance verwerten, Torschütze Marvin Melcher (51.), doch Christoph Schart nutzte den nächsten Freistoß (60.) und machte vor 70 Zuschauern das 1:4. SR: Robert Frank

Der SV Kemnath a.B. musste sich am vergangenen Wochenende daheim vor 120 Zuschauern geschlagen geben. Bereits in der 11. Minute ging die DJK Weihern-Stein durch Christian Forster in Führung, durch einen Elfmetertreffer (20.) und eine weitere Bude in der 66. Minute, beide von Alexander Auer versenkt, konnte die DJK die Führung weiter ausbauen. In der 87. Minute gelang Toni Walter ein Anschlusstreffer, mehr war nicht drin für die Gastgeber am 22. Spieltag. SR: Lisa Schmidl

Ein spannendes Match lieferten der SC Weinberg Schwandorf und die DJK Dürnsricht-Wolfring den 100 Zuschauern am vergangenen Spieltag. Timo Dirlmeier machte in der 10. Minute das 1:0 und erhöhte in der 70. Minute zum 2:0, dann nutzte auch die DJK ihre Chancen und so verkürzte Jonas Schubert (71.) und Dominik Saffert gelang in der 75. Minute der Ausgleichstreffer. Kurz vor Schluss versenkte Patrick Schrader für den Gastgeber (90.) und holte so die 3 Punkte daheim. SR: Stefan Bauer

Aufrufe: 016.4.2023, 20:00 Uhr
Nicole SeidlAutor