2024-05-17T14:19:24.476Z

Ligabericht
– Foto: Sascha Drenth

Paukenschlag am Mittwochabend: Trainer-Rücktritt nach Schlusspfiff

Landesliga Lüneburg: Am Nachholspieltag war eine Personalmeldung die Nachricht des Abends

Der Lüneburger Sport-Klub Hansa und der MTV Treubund Lüneburg haben am Mittwochabend ihre Formstärke jeweils mit einem Sieg untermauern können. Für die Nachricht des Tages sorgte dennoch ein anderer Verein, dessen Cheftrainer direkt nach Schlusspfiff seinen Rücktritt bekanntgab.

Lüneburger Sport-Klub Hansa - TSV Bardowick 4:1. Der TSV Bardowick hatte sich sichtlich viel vorgenommen, für die Aussicht auf Zählbares hätte der Führungstreffer von Lennart Holzhütter jedoch länger Bestand halten müssen (17.). Stattdessen glückte dem LSK die postwendende Antwort durch Bo Weishaupt (19.). Der Aufsteiger verteidigte zwar lange aufmerksam, doch bekam vor der Pause durch Corvin Behrens den nächsten Nackenschlag verpasst (40.). Im zweiten Durchgang machte Deniz Öker mit einem Doppelpack alles klar (66., 90.+2). Tore: 0:1 (17.) Holzhütter, 1:1 (19.) Weishaupt, 2:1 (40.) Behrens, 3:1 und 4:1 (66., 90.+2) beide Öker.

TuS Neetze - MTV Treubund Lüneburg 0:2. Der MTV Treubund Lüneburg setzt sich im Duell des zweit- und drittstärksten Team der Landesliga durch. Die Turner jubelten dank eines frühen Treffers von Jona Prigge (9.), nach der Pause legte Moritz Koch das entscheidende 2:0 nach (52.). Die Schlagzeilen schrieben dennoch die Gastgeber, bei denen Trainer Sören Hillmer mit sofortiger Wirkung im Abschlusskreis nach dem Spiel seinen Rücktritt bekannt gab. "Es ist nicht meine Art, eine Mannschaft im Stich zu lassen", erklärt Hillmer gegenüber der LZ und begründete seine Entscheidung nicht mit der Niederlage gegen seinen Ex-Klub, sondern mit dem Ausscheiden im Bezirkspokal. "Das große sportliche Ziel fehlte seit Samstag. Es fällt mir schwer, mich weiter zu motivieren. Ich muss jetzt auch an mich denken." Tore: 0:1 (9.) Prigge, 0:2 (52.) Koch.

Aufrufe: 017.4.2024, 22:15 Uhr
FuPa Lüneburg Autor