2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
Der FC Neustadt geht mit viel Selbstvertrauen in den Schlussspurt der Landesliga.
Der FC Neustadt geht mit viel Selbstvertrauen in den Schlussspurt der Landesliga. – Foto: Wolfgang Scheu

Neustadt-Trainer Sascha Waldvogel: "Wir kompensieren die Ausfälle gut"

FC Neustadt vor wegweisendem Heimspiel

Verlinkte Inhalte

Die letzten Wochen haben dem FC Neustadt in der Fußball-Landesliga ein gutes Gefühl vermittelt. Dennoch steckt die Elf von Sascha Waldvogel weiter voll im Abstiegskampf und steht vor einem weiteren wichtigen Heimspiel.

"Die Stimmung war schon während der gesamten Saison sehr gut. Natürlich haben die vergangenen Wochen uns aber auch in diesem Bereich noch einmal einen Schub gegeben", berichtet Sascha Waldvogel. Der Trainer des FC Neustadt verkörpert Zuversicht und weiß, was es bedeutet Woche für Woche beim Blick auf die Tabelle eine ungesunde Herzfrequenz zu bekommen. Abstiegskampf, das kann zusetzen. Nicht nur im Fußballeralltag, sondern auch darüber hinaus. "Das ist schon keine leichte Situation. Auch dann nicht, wenn man praktisch von Saisonbeginn an darauf eingestellt war", so Waldvogel. Und doch ist es dem jungen Coach und seinem Trainerteam gelungen, den Spaß beim Fußball beizubehalten. "Darauf legen wir auch einen ganz besonderen Wert. Das Miteinander ist hier sehr besonders." Vor allem nach dem bitteren 1:2-Jahresauftakt in Geisingen hat sich der FC Neustadt gefangen. Anschließend wurde mit Ausnahme des 0:3 gegen die Übermannschaft der Liga, den Türk. SV Singen, immer gepunktet. "Das tut uns gut und hat natürlich auch noch einmal etwas ausgeöst", so Waldvogel. Mit dem Hegauer FV wartet nun ein weiteres Team aus der unteren Tabellenhälfte auf die Neustädter. Mehr bei BZ-Plus.

Aufrufe: 011.4.2024, 20:19 Uhr
Lukas Karrer (BZ)Autor