2024-04-23T13:35:06.289Z

Ligabericht
– Foto: FuPa Lüneburg

Mit FuPa-TV: Worpswede punktet nach Doppelschlag

Unentschieden hilft beiden Mannschaften nicht weiter

In der Landesliga Lüneburg stand am Sonntag das Kellerduell zwischen dem FC Cuxhaven und FC Worpswede auf dem Programm. Die Hausherren befanden sich über eine Stunde auf Kurs zweiter Saisonsieg, verspielten dann aber binnen 60 Sekunden eine Zwei-Tore-Führung.

Dabei erwischte der FCC auf dem tiefen Grodener Rasenplatz einen exzellenten Start. Schon in der dritten Minute bediente Lucas Graca Oliveira nach Balleroberung den in die Tiefe startenden Denes Brüning, der durch die Beine von Keeper Timo Kurland vollendete - 1:0. Anschließend besaßen die Gäste mehr Feldanteile, kamen zu einigen Eckbällen, aber nur zu wenigen Torszenen. Wenn es brenzlig wurde, befand sich Tjark Mertha auf dem Posten. Der Schlussmann der Cuxhavener war auch am 2:0 beteiligt: Sein Abstoß flog an allen Akteuren vorbei, Brüning war auf und davon, legte quer auf Graca Oliveira, der nochmals weiter auf Niko Grabowski leitete, dieser erhöhte mithilfe der Unterkante der Latte auf 2:0 (45+.1).

Im zweiten Abschnitt schien der spielerisch im Vergleich zu vielen anderen Spielen verbessert agierende FCC das Geschehen zu kontrollieren. Der Bruch im Spiel erfolgte mit dem Anschlusstreffer durch Yassin Bekjar - 2:1 (63.). Keine 60 Sekunden gab es den nächsten Fehler auf der linken Seite, Michel Waldow bekam den Ball aus dem Gewühl und beförderte ihn unter die Latte - 2:2. Nun hatte Worpswede Oberwasser und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Doch die komplette Wende blieb aus. Stattdessen handelte sich Bekjar in der Nachspielzeit nach einem Ellenbogenschlag gegen Domenik Meyer die Rote Karte ein. Es hätte sogar noch schlimmer für den FCW kommen können, denn mit der letzten Aktion eilte der eingewechselte Marc Torres auf Curland zu, sein Abspiel auf den vollkommen freistehenden Grabowski, der nur noch in den verwaisten Kasten hätte einschieben müssen, war allerdings unpräzise, sodass es beim 2:2 blieb.

Mehr Informationen zur Landesliga Lüneburg

Aufrufe: 026.2.2024, 19:45 Uhr
FuPa LüneburgAutor