2024-06-21T12:12:50.142Z

Allgemeines
– Foto: Timo Babic

Lars Spit zieht es zum Lotter Kreuz

Die Sportfreunde Lotte setzen ihre Kaderplanung nach dem Aufstieg in die Regionalliga mit hoher Intensität fort. Am Mittwoch gab der Verein die Verpflichtung von Stürmer Lars Spit bekannt, der vom SV Meppen nach Lotte wechselt.

Der 25-jährige Niederländer Lars Spit, der zuvor beim niederländischen Klub Quick '20 Oldenzaal spielte, konnte seine Fähigkeiten bereits in der deutschen Oberliga unter Beweis stellen. Im Sommer 2021 wechselte der 1,83 Meter große Mittelstürmer zum TuS Bersenbrück, wo er in 53 Spielen beeindruckende 30 Tore erzielte und 23 weitere vorbereitete.

Wechsel in die Regionalliga Nord

Diese herausragenden Leistungen blieben nicht unbemerkt. Im Sommer 2022 erhielt Spit Angebote aus höheren Ligen und entschied sich für einen Wechsel zum SV Meppen in die Regionalliga Nord. In seiner ersten Saison dort erzielte er in 24 Partien drei Tore. Trotz der reduzierten Trefferquote wurde Spit schnell zum Liebling der Meppener Fans, obwohl er lediglich in drei Spielen über die volle Distanz von 90 Minuten auf dem Platz stand.

Neue Herausforderung bei den Sportfreunden Lotte

Nun will Spit in Lotte zeigen, dass er auch in der Regionalliga regelmäßig treffen kann. „Wir freuen uns sehr, Lars bei uns begrüßen zu dürfen. Er bringt die nötige Erfahrung und Vielseitigkeit mit, die wir für unsere Offensive brauchen“, sagte Trainer Fabian Lübbers über den Neuzugang.

Mit Lars Spit holen sich die Sportfreunde Lotte einen talentierten und ehrgeizigen Stürmer ins Team, der sich nun in der vierten Liga beweisen möchte. Die Fans dürfen gespannt sein, ob er an seine erfolgreichen Zeiten in Bersenbrück anknüpfen kann und auch im Trikot der Sportfreunde Lotte regelmäßig zum Torjubel ansetzen wird.

Leistungsdaten 2023/24: Lars Spit - 24 Spiele - 1050 Spielminuten - 3 Tore - Regionalliga Nord - SV Meppen

Aufrufe: 029.5.2024, 18:36 Uhr
RedAutor