2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
 Stefan Rohrer (vorn, in Blau) verlor mit Neustadt gegen Singen. | Foto: Wolfgang Scheu Stefan Rohrer (vorn, in Blau) verlor mit Neustadt gegen Singen.
Stefan Rohrer (vorn, in Blau) verlor mit Neustadt gegen Singen. | Foto: Wolfgang Scheu Stefan Rohrer (vorn, in Blau) verlor mit Neustadt gegen Singen. – Foto: Wolfgang Scheu

Landesliga 3 kompakt - FC Königsfeld gewinnt Spektakel

Ein wichtiges Unentschieden in Denkingen für den FC Neustadt

Verlinkte Inhalte

In der Fußball-Landesliga legt sich der FC Neustadt immerhin einen Zähler ins Nest. Gegen Denkingen reicht es zu einem 1:1, beim 0:3 gegen Spitzenreiter Türkischer SV Singen ist dagegen nichts drin für die Hochschwarzwälder.

Beim SV Denkingen geriet der FC Neustadt früh in Rückstand. Bereits nach neun Minuten hieß es 1:0 aus Sicht der Gastgeber, für die Marc Reichle getroffen hatte. "Wir haben den Anfang leider etwas verschlafen. Danach lief es besser, als wir uns auf den schwer bespielbaren Platz und die Partie selbst eingestellt hatten", lautete die Analyse von FCN-Coach Sascha Waldvogel zur Frühphase. Mehr zu den beiden Spielberichten des FC Neustadt (BZ-Plus).
Was war los an diesem Osterwochenende in der dritten Staffel der Landesliga Südbaden? Eine Übersicht:
Nach gut 20 Minuten hätten sich die Geisinger Kicker wohl am liebten kollektiv auf den Heimweg gemacht, und wohl auch die eigenen Fans dürften leise Zweifel überkommen haben, ob es eine gute Idee war, sich auf die Reise nach Denkingen zu begeben. Da führten nämlich die Einheimischen bereit mit 4:0, die Partie war also früh entschieden. Es sollte ein ganz bitterer Nachmittag für das Team von Interimscoach Rustam Mamedow werden. Nach dem Schlusspfiff mussten sie eine 0:9-Packung verdauen, sie dürfte wohl noch lange schwer im Magen liegen. Zumal auch die Heimpartie am Samstag gegen den FC Überlingen mit 2:4 verloren ging. Klar, die Hoffnung stirbt zuletzt, doch es deutet mittlerweile viel auf den direkten Wiederabstieg hin. Ein wahres Spektakel erlebten die Zuschauer beim 6:5-Sieg des FC Königsfeld gegen die Spvgg. F.A.L.

Gut erholt präsentierte sich der FC Gutmadingen nach dem 0:5 beim SC Gottmadingen-Bietingen. Auf eigenem Terrain hielt man sich mit dem 4:1 gegen den FC Radolfzell schadlos. Nach den neuerlichen Punktverlusten des ESV Südstern Singen dürfte eine Vorentscheidung im Meisterrennen zugunsten des Türkischen SV Singen gefallen sein.

Aufrufe: 01.4.2024, 19:53 Uhr
Badische Zeitung Autor