2024-04-19T07:32:36.736Z

Allgemeines
Stefan Johann übernimmt die II. Mannschaft des FSV Landau
Stefan Johann übernimmt die II. Mannschaft des FSV Landau – Foto: Charly Becherer

Landau II: Stefan Johann wird Nachfolger von Andreas Hoch

Nach fünf Jahren gibt es bei der A-Klassenmannschaft der Bergstädter einen Trainerwechsel

Beim FSV Landau gibt es auch bei der zweiten Mannschaft einen Wechsel auf der Kommandobrücke. Den langjährigen Coach Andreas Hoch zieht es im Sommer zur SG Griesbach / Steinberg und auf ihn folgt Stefan Johann, der aktuell beim Kreisklassisten TSV Pilsting als Interimscoach fungiert und dort die Aufgabe hat, in der Restrückrunde schnellstmöglich den Ligaverbleib zu sichern.

"Ende des Jahres hatten wir ein sehr offenes Gespräch mit Andy und haben uns absolut einvernehmlich dazu entschieden, die gemeinsame Reise nach fünf Jahren zu beenden. Wir wünschen ihm natürlich nur das Beste und viel Erfolg beim neuen Verein. Bis dahin freuen wir uns aber noch auf die restliche Rückrunde, in der wir natürlich nochmal Gas geben wollen", sagt Stefan Schrettenbrunner, der sportlicher Leiter der Bezirksliga-Reserve ist.



MIt Stefan Johann konnte ein erfahrener Coach verpflichtet werden, der vor seinem Engagement beim TSV Pilsting auch schon den TSV Mamming und die SG Griesbach / Steinberg anleitete. "Als wir erfahren haben, dass Stefan ab Sommer frei wird, haben wir sofort Kontakt aufgenommen. Wenn ein solcher Trainer auf den Markt kommt, klopft man natürlich an. Wir waren nach dem ersten Gespräch mit ihm sofort davon überzeugt, dass er optimal zu unserem jungen Kader passt und die Mannschaft weiterentwickeln kann. Menschlich und von seiner Herangehensweise passt er super zu uns, deshalb freuen wir uns sehr, dass wir ihn für uns gewinnen konnten", informiert Schrettenbrunner.



Stefan Johannn freut sich auf das Engagement beim A-Klassenteam der Bergstädter: "Nach sehr guten und angenehmen Gesprächen mit den sportlichen Leitern freue ich mich auf die Aufgabe in Landau. Es reizt mich, junge und talentierte Spieler weiterzuentwickeln, interessanten Fußball zu spielen und die Jungs an die erste Mannschaft heranzuführen. Der FSV Landau hat eine große Strahlkraft, ist top organisiert und hat eine tolle Sportanlage mit sehr guten Trainingsbedingungen."

Aufrufe: 026.2.2024, 09:30 Uhr
Thomas SeidlAutor