2024-06-24T10:12:48.875Z

Relegation
Relegationsspiele ziehen die Zuschauer stets in Massen an.
Relegationsspiele ziehen die Zuschauer stets in Massen an. – Foto: Sebastian Fleischmann

Kreis Cham/Schwandorf passt Relegationsmodus an

Die Relegation zur Kreisliga im Kreis 3 ab der kommenden Saison wurde neu geregelt – Durch die Zahl von acht Releganten entfällt das Freilos

Die Relegation zur Kreisliga im Kreis Cham/Schwandorf war mit fünf Relegationsteilnehmern immer sehr problematisch. Es gab in der ersten Runde immer ein Freilos, dass sich für den Freilos-Inhaber einmal als Vorteil, meist aber als Nachteil herausstellte. Chancengleichheit für alle fünf Teams war nicht gegeben. Im Kreis Cham Schwandorf wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 die Relegation mit Zustimmung der Vereine auf acht Mannschaften umgestellt. Hier wurden die jeweils Dritten der Kreisklassen mit in die Relegation genommen. Die Änderungen haben auf die bevorstehende Relegation im Mai noch keinen Einfluss.

Damit geht der Kreis 3 denselben Weg wie die Spielkreise Regensburg und Cham/Schwandorf, die die neue Kreisliga-Relegation mit acht Vereinen bereits kommuniziert hatten. Mit Anwendung des § 55 (3) der Spielordnung, nach der die Anzahl der Releganten einer Spielklasse größer oder gleich sein muss als die Anzahl der Absteiger, hat Kreisspielleiter Ludwig Held bei den Arbeitstagungen zwei Varianten vorgestellt, wie künftig die Relegation Kreisliga gespielt werden kann.

Die Variante 1 sah vor, dass aus der Kreisliga nur der Tabellenletzte in die Kreisklasse absteigt und der Tabellenvorletzte (bisher Direktabsteiger) und der Drittletzte (bisher schon Relegant) zusammen mit den Vizemeistern der Kreisklassen die Relegation spielen. Dies wären dann sieben Mannschaften, aber erneut mit einem Freilos. Die Variante 2 beinhaltet die sieben Mannschaften, die bei Variante 1 die Relegation spielen würden, aber ergänzt durch eine achte Mannschaft, sodass Chanchengleichheit für alle Mannschaften besteht. Als achte Mannschaft würde ein Tabellendritter der Kreisklasse nach Quotienten-Regel teilnehmen. Bei Variante 3 konnten die Vereine Variante 1 und Variante 2 ablehnen.

Die Auswertung der Abstimmung ergab eine einfache Mehrheit für die Variante 2 mit acht Relegations-Teilnehmern. Das Ergebnis im Detail:

  • Variante 1: 41 %
  • Variante 2: 51 %
  • Variante 3: 8 %
Aufrufe: 030.4.2024, 08:06 Uhr
PM / fwAutor