2024-07-12T13:30:11.727Z

Relegation
Im Freudentaumel: Die SpVgg Willmering hat ihn endlich gepackt, den Aufstieg in die Bezirksliga.
Im Freudentaumel: Die SpVgg Willmering hat ihn endlich gepackt, den Aufstieg in die Bezirksliga. – Foto: Felix Luber

Willmering erfüllt sich Bezirksliga-Traum – auch Diendorf steigt auf

Relegation zur Bezirksliga: Süsser-Elf schlägt den offensiv glücklosen ASV Haidenaab mit 2:0

Um Punkt 20.52 Uhr war es an diesem 7. Juni 2024 vollbracht: Nach mehreren erfolglosen Anläufen feiert die SpVgg Willmering-Waffenbrunn vor den Toren Chams den ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga! Im alles entscheidenden letzten Relegationsspiel setzte sich die Elf von Spielertrainer Jakub Süsser vor 700 Zuschauern in Dürnsricht verdient mit 2:0 (2:0) gegen den ASV Haidenaab durch, der Kreisligist bleibt. Zu Feiern hat dadurch auch der SV Diendorf auf der aktuell stattfindenden, heimischen Kirwa etwas: Dank des Willmeringer Triumphes steigt Diendorf in die Kreisliga mit auf.

In der ersten Halbzeit legte die WiWa den Grundstein für den Aufstieg. Nach offenen Anfangsminuten erzielte Adrian Hyseni bereits in der 6. Minute die Willmeringer Führung, als er bei Ederers Hereingabe schneller als sein Gegenspieler reagierte. Haidenaab wollte zunächst nicht so recht ins Spiel finden, im Spiel nach vorne fehlte die letzte Idee und die nötige Durchschlagskraft. Für Willmering hatten Michael Reisch (31.) und Julian Göttlinger (35.) aussichtsreiche Abschlüsse. Kurz darauf knallte Haidenaabs Angreifer Hakan Özkan nach einem Zweikampf in die Bande und musste ins Krankenhaus gebracht werden. In der langen Nachspielzeit traf Göttlinger auf Vorlage Hysenis zum 2:0 für Willmering (45.+7).



Nach dem Seitentausch war der ASV Haidenaab bemüht und verzeichnete nun mehr Spielanteile, ja, doch weiterhin gingen im Offensivspiel die zündenden Ideen und das nötige Glück ab. Stattdessen vergab Süsser auf der Gegenseite die Vorentscheidung, als er sieben Meter vorm Tor ein Luftloch schlug (55.). Der starke ASV-Keeper Reiß durfte sich dann mehrmals auszeichnen und das 0:3 verhindern. Haidenaab kam indes nicht über Halbchancen hinaus. Am Ende sollte es für den Vertreter aus dem Landkreis Bayreuth nicht mehr für eine Aufholjagd reichen. Feiern durfte der neue Bezirksligist SpVgg Willmering-Waffenbrunn!

Aufrufe: 07.6.2024, 20:45 Uhr
Florian WürtheleAutor