2024-05-22T11:15:19.621Z

Allgemeines
So funktioniert der Auf- und Abstieg in den Junioren-Niederrheinligen.
So funktioniert der Auf- und Abstieg in den Junioren-Niederrheinligen. – Foto: Patrik Otte

Junioren-Niederrheinliga: So funktionieren der Aufstieg & Abstieg

FuPa Niederrhein erklärt euch den Aufstieg und den Abstieg in den Junioren-Niederrheinligen zur Saison 2022/2023.

Im Fußballverband Niederrhein (FVN) gibt es zur Saison 2022/2023 Anpassungen beim Aufstieg und Abstieg in den A- und B-Junioren-Niederrheinligen. FuPa Niederrhein blickt auf die höchsten FVN-Spielklassen der Junioren U19, U17, U15 und U17-B-Juniorinnen und erklärt euch den Auf- und Abstieg.

Die Niederrheinliga-Aufstiegsregel 2022/2023

In der U19- und U17-Niederrheinliga gibt es in der laufenden Spielzeit 2022/2023 eine Besonderheit, denn der Aufstieg in die Bundesliga funktioniert diesmal komplett anders als in den Jahren zuvor. Die besten Nachwuchsteams im FVN-Gebiet spielen bei den A- und B-Junioren zunächst eine einfache Hinrunde, was bedeutet, dass die Liga nur die Hinrunde absolviert. Im Anschluss wird die Liga in eine Auf- und Abstiegsrunde aufgeteilt. Die Ränge eins bis acht kämpfen um die Meisterschaft (Ränge 9 bis 16 gehen in die Abstiegsrunde) und der Erstplatzierte darf am Ende in die U19- beziehungsweise U17-Bundesliga aufsteigen.

Analog zum Aufstieg aus der Oberliga in die Regionalliga bei den Senioren, müssen die aufstiegsinteressierten Junioren-Klubs eine Bewerbung einreichen. Die Unterlagen müssen bis zum 1. April 2023 beim DFB eingehen.

Hinweise zum Ablauf:

  • Es zählt der direkte Vergleich.
  • Die Punkte aus der einfachen Runde werden mit in die Rückrunde genommen.
  • Das Heimrecht wird mit Blick auf die Hinrunde gedreht.
  • Verzichtet der Meister auf den Bundesliga-Aufstieg oder erhält die Lizenz nicht, wandert das Aufstiegsrecht bis maximal Rang vier.

So funktioniert der Abstieg in den Niederrheinligen 2022/2023

Beim Abstieg aus den U19- und U17-Niederrheinligen müssen selbst die Vereine aus der Aufstiegsrunde aufpassen. Den direkten Ligaverbleib schaffen lediglich die Teams, die in der Aufstiegsrunde die Plätze zwei bis sechs belegen. Die Mannschaften auf den Rängen sieben und acht müssen gemeinsam mit den Klubs, die in der Abstiegssrunde auf den Plätzen eins bis vier liegen, in die Niederrheinliga-Qualifikation. Teams, die in der Abstiegsrunde auf den Plätzen fünf bis acht am Saisonende liegen, steigen automatisch direkt ab.

Hinweise zum Ablauf (Quelle FVN):

  • Es zählt der direkte Vergleich.
  • Die Punkte aus der einfachen Runde werden mit in die Rückrunde genommen.
  • Das Heimrecht wird mit Blick auf die Hinrunde gedreht.
  • Sollte ein Verein aus der U19- oder U17-Niederrheinliga direkt absteigen, darf der jüngere Jahrgang nicht an der Qualifikation teilnehmen.
  • Vereine, die trotz sportlicher Qualifikation auf die Niederrheinliga in der Folge-Saison verzichten, müssen dies spätestes mit Ablauf des letzten Spieltags kommunizieren und werden so zum direkten Absteiger der laufenden Saison.
  • Steigt ein Verein aus der Junioren-Bundesliga ab, dessen U18- oder U16-Mannschaft in der A- oder B-Junioren-Niederrheinliga spielt, so ist die U18- oder U16-Mannschaft 1. Absteiger aus der Niederrheinliga und nimmt den letzten Tabellenplatz ein, wenn sie selbst nicht in die Bundesliga aufsteigt.

U19- und U17-Niederrheinliga 2023/2024

In der Saison 2023/24 setzen sich die U19- und U17-Niederrheinligen wie folgt zusammen:

  • Den bis zu vier Absteigern aus der Bundesliga
  • Den fünf Teams, die in der Aufstiegsrunde den Klassenerhalt direkt geschafft haben
  • Den sechs Gruppensiegern der sechs Qualifikationsgruppen
  • Steigen weniger als vier Mannschaften aus der Bundesliga ab, werden die freien Plätze unter den sechs Zweitplatzierten der Qualifikationsgruppen ausgespielt.

Wer an der Qualifikation teilnimmt

  • Sechs Mannschaften aus der Niederrheinliga: zwei aus der Aufstiegsrunde, vier aus der Abstiegsrunde
  • 18 Mannschaften aus den Fußballkreisen im FVN-Gebiet
  • => 24 Teams spielen mindestens sechs Plätze aus. Es gibt sechs Gruppen mit jeweils vier Plätzen.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Homepage des FVN

>>> Zu den Infos der U19-Niederrheinliga

>>> Zu den infos der U17-Niederrheinliga

Fokus auf die U15-Niederrheinliga

Die C-Junioren absolvieren eine vollständige Saison in zwei Gruppen. Deren Meister treffen in einer Relegation mit Hin- und Rückspiel aufeinander, um den Aufsteiger in die C-Junioren-Regionalliga Westzu ermitteln. Verzichtet ein Meister auf die Relegation, darf der Vizemeister an den Aufstiegsspielen teilnehmen.

Das bedeuten die Tabellenplatzierungen am Saisonende

Die nachfolgenden Erklärungen beziehen sich jeweils auf beide Gruppen U15-Niederrheinliga - übrigens zählt auch hie der direkte Vergleich:

  1. Ränge eins bis vier: direkter Klassenerhalt, es sei denn, ein Team steigt in die Regionalliga auf.
  2. Ränge fünf bis acht: Teilnahme an der Qualifikation
  3. Ränge neun bis zwölf: direkter Abstieg

So setzt sich die Niederrheinliga 2023/24 zusammen

  • Bis zu fünf Absteiger aus der C-Junioren-Regionalliga West
  • Sieben Niederrheinliga-Teams, die den Klassenerhalt direkt geschafft haben
  • Acht Gruppensieger der Qualifikationsgruppen
  • Vier nach Punkten und Toren besten Zweitplatzierten der Qualifikation

Durch die Zusammenhänge mit Nachwuchsleistungszentren und dem Nachwuchs-Cup gibt es weitere Besonderheiten, die der FVN in diesem Dokument auf seiner Homepage näherfühlend erläutert.

Fokus auf die B-Juniorinnen-Niederrheinliga

Die Mannschaften der B-Juniorinnen-Niederrheinliga absolvieren ebenfalls eine normale, vollwertige Saison. Der Meister ist der erste Bewerber auf einen Aufstieg in die B-Juniorinnen-Regionalliga. Verzichtet der Meister auf den Aufstieg, wandert das Aufstiegsrecht bis Rang fünf weiter. Die ersten fünf Teams halten automatisch die Klasse, die Mannschaften auf den Plätzen sechs bis zehn müssen erneut in die Qualifikation und die darunter platzierten Mannschaften steigen automatisch ab.

Teilnehmer an der Niederrheinliga:

  • Bis zu drei Absteiger aus der Regionalliga
  • Vier Teams aus der bisherigen Niederrheinliga
  • fünf Mannschaften aus der Qualifikation

Teilnehmer an der Qualifikation:

  • Fünf Teams aus der bisherigen Niederrheinliga
  • Sieben Teams aus den Leistungsklassen

>>> Alle weiterführenden Informationen bietet der FVN an dieser Stelle unter "Auf- und Abstiegsplan B-Juniorinnen-Niederrheinliga 2022/2023" an

____________________

>>> Zur A-Junioren-Niederrheinliga

>>> Zur B-Junioren-Niederrheinliga

>>> Zur C-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1

>>> Zur C-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 2

>>> Zur B-Juniorinnen-Niederrheinliga

Aufrufe: 023.5.2023, 13:55 Uhr
André NückelAutor