2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
– Foto: SVU

Julian Schieber und der Sieg in seinem Heimatort

Im Sommer 2021 hatte Julian Schieber seine Karriere als Profifußballer beendet und ist seitdem Co-Trainer und auch Coach. Ab und zu spielt der 33-Jährige aus Unterweissach aber auch noch selbst.

Julian Schieber hat als Fußballer schon viel erlebt. Der gebürtige Backnanger war unter anderem in der Bundesliga für den VfB Stuttgart, für Borussia Dortmund, für für Hertha BSC und für den FC Augsburg am Ball.

Einige Einsätze in Partien der Champions League waren dabei. Auch das Trikot der deutschen U-21-Nationalmannschaft hat der Stürmer getragen. Als er seine Karriere als Profifußballer im Sommer 2021 beendete, konzentrierte sich Julian Schieber fortan auf die Tätigkeit am Spielfeldrand. Erst war er Co-Trainer bei der TSG Backnang und seit dieser Saison bei der SG Sonnenhof Großaspach. Außerdem coacht er die U17 aus dem Fautenhau.

Trotzdem ist der Stürmer ab und zu auch selbst am Ball. „Wenn es die Zeit zulässt, mache ich es sehr gerne“, sagt Schieber. So war er bei einem Charity-Hallenturnier in Nürnberg dabei. Eine Woche später stand für ihn der 2. Täles-Cup beim SV Unterweissach, einem Turnier Hobby- und Firmenmannschaften seines Heimatvereins, im Terminkalender. „Das ist eines der tollsten Turniere in der Gegend. Mit Rundumbande macht es sehr viel Spaß“, so der Ex-Profi. Mit dem Golden Team der TSG Backnang machte er sich auf die Jagd nach dem Siegerpokal.

„Im ersten Spiel gelangen mir gleich zwei Tore“, berichtet der 33-Jährige. Doch dann zeigte er sich als Teamplayer, übernahm Aufgaben in der Defensive und überließ seinen Mannschaftskameraden das Torschießen, so auch unter anderem Onufrios Michailidis. Im Finale wurden die Allstars des gastgebenden SV Unterweissach mit 4:2 bezwungen. Und das Golden Team der TSG holte sich den ersten Platz. „Es hat sehr viel Spaß gemacht. Es gibt kaum Schöneres, als den Siegerpokal in den Weissacher Nachthimmel zu strecken“, blickt Julian Schieber auf das Turnier zurück.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden

Folgt uns auch auf:

Facebook: @FuPaBKZ
Instagram: @FuPaBKZ
Twitch: @FuPaBKZ
Twitter: @FuPaBKZ

______________

Kontakt zu FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald

Ihr wollt auch etwas über euer Spiel erzählen oder es gibt Neuigkeiten in eurem Team oder eurem Verein? Dann schreibt FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwazwald gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de. Des Weiteren könnt ihr als Vereinsverwalter euer Team verwalten, den Kader anpassen und Spielerprofile bearbeiten oder den neuesten Transfer vermelden. Wie das alles funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Zur Anmeldung auf FuPa geht es direkt hier - und natürlich ist alles kostenlos. Fragen und Anmerkungen dürft ihr jederzeit gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de schicken.

Aufrufe: 031.1.2023, 06:00 Uhr
Backnanger Kreiszeitung / Heiko SchmidtAutor