2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
Fabio Saggiomo
Fabio Saggiomo – Foto: Daniel Thoma

Jan Lindemann tritt beim FC Teningen zurück, Fabio Saggiomo übernimmt

Lindemann bereits gegen den Freiburger FC nicht mehr auf der Bank

In der Verbandsliga ist es zu einem weiteren Trainerwechsel gekommen. Der FC Teningen befindet sich nach dem Abgang von Jan Lindemann und dessen Trainerteam auf der Suche nach einem neuen Coach. Interimsweise übernimmt Fabio Saggiomo.

"Die Gründe für das Ende meiner Zeit haben mit der aktuellen sportlichen Lage nichts zu tun", sagte Lindemann der Badischen Zeitung. In seinem ersten Jahr in Teningen hatte Lindemann das Team aus den unteren Tabellenregionen souverän zum Klassenerhalt geführt. In der Vorsaison verpasste der FC Teningen den Aufstieg in die Oberliga als Dritter der Verbandsliga nur knapp. In der laufenden Spielzeit führte die Lindemann-Elf die Liga lange an, verlor aber zuletzt an Boden und wartet 2024 noch auf den ersten Dreier in der Liga. Bereits am Samstag beim Teninger Heimspiel gegen den Freiburger FC wird Lindemann nun nicht mehr auf der Teninger Bank Platz nehmen. "Ich wünsche der Mannschaft für das Spiel gegen den FFC, das Pokalspiel gegen Villingen und den Rest der Saison das allerbeste und drücke die Daumen. Es war eine tolle und erfolgreiche gemeinsame Zeit. Ich gehe mit vielen sehr guten Erinnerungen", so Lindemann.

Das durchweg sehr gute Verhältnis zwischen Verein und Trainerteam bestätigt auch Thomas Hodel, der Vorsitzende des FC Teningen. "Wir hatten eine tolle und erfolgreiche gemeinsame Zeit. Der Rücktritt kam für uns überraschend", so Hodel. Im Ligaspiel gegen den Freiburger FC und auch im Pokalspiel am Mittwoch gegen den FC 08 Villingen wird nun Fabio Saggiomo die Mannschaft betreuen. "Er macht es in der zweiten Mannschaft sehr gut und ist noch nah dran am Team ", so Hodel. Langfristig ist der FC Teningen auf der Suche nach einem neuen Trainer.

Aufrufe: 04.4.2024, 21:45 Uhr
Lukas Karrer und Ton Nachbar (BZ)Autor