2024-02-28T09:51:25.667Z

Allgemeines
Tapfer stemmten sich die Sossauer (in dunkelblau) gegen den Angriffswirbel der "Schneidinger". Nach rund 70 Minuten mussten die Partie abgebrochen werden.
Tapfer stemmten sich die Sossauer (in dunkelblau) gegen den Angriffswirbel der "Schneidinger". Nach rund 70 Minuten mussten die Partie abgebrochen werden. – Foto: Thomas Arnold

Hubschraubereinsatz in Teisnach - Nach 12:0, Abbruch in O`schneiding

Was hat sich am Wochenende im unteren Amateurbereich getan?

Der untere Amateurbereich schreibt oft die bemerkenswertesten Geschichten. Was hat sich am Wochenende getan? Wir haben für euch wieder so einiges zusammengetragen:

Kreis Ost


A-Klasse Deggendorf
Fußball wurde zur Nebensache in Teisnach: Beim Stand von 3:1 für den TSV Aschenau musste die Partie eine Viertelstunde vor Schluss abgebrochen werden. Hausherren-Akteur Franz-Xaver Dachs hatte sich so schwer verletzt, dass er mit dem Helikopter in die Klinik gebracht werden musste. Gute Besserung an dieser Stelle!

A-Klasse Straubing
Spielabbruch in Oberschneiding! Die Hausherren führten gegen hoffnungslos unterlegene Gäste aus Sossau bereits mit 12:0, rund 20 Minuten vor Ende musste die Partie abgebrochen werden. Warum? Die Sossauer werden die ganze Spielzeit über schon von Personalnot geplagt, für das Match in Oberschneiding fanden sich nur acht einsatzbereite Akteure. Dann verletzte sich auch noch Keeper Michael Scheifl. Aus kurzer Distanz bekam der Schlussmann den Ball mit voller Wucht ins Gesicht und wurde dabei am Auge verletzt. Sossau wäre nur noch zu siebt gewesen, Schiedsrichter Benedikt Höchbauer brach daraufhin die Partie ab. Das Spiel ist nun ein Fall fürs Sportgericht, es kann aber davon ausgegangen werden, dass die Begegnung mit X:0 gewertet wird. Gute Besserung an Torwart Michael Scheifl und Respekt an dieser Stelle an die acht Sossauer, die sich der Mission Impossible vor Anpfiff gestellt hatten!

>>>Hier geht`s zum Spielbericht!


Kreisklasse Deggendorf
Die Partie zwischen dem SV Hofkirchen und dem SV Schöllnach am 24. September schlug hohe Wellen. Die Partie musste abgebrochen werden, jetzt ist ein Urteil gesprochen worden - hier geht`s zum ausführlichen Artikel!


Kreisklasse Straubing
12 Spiele - 12 Niederlagen! Der SV Salching erlebt bislang eine Horrorsaison. Die Salchinger warten auch Ende Oktober noch auf den allerersten Punktgewinn der Spielzeit 2023/24 und können wahrscheinlich nach sechs Jahren in der Kreisklasse in der Winterpause mit den Planungen für einen Neustart in der A-Klasse beginnen.


Kreis West


Kreisklasse Dingolfing
Da kündigt sich ein Durchmarsch an! Aufsteiger SG Mallersdorf/Grafentraubach spielt bislang eine bockstarke Runde und eilt mit Siebenmeilenstiefeln der Kreisliga entgegen. Nach dem 3:2-Sieg in Mamming haben die Mallersdorfer an der Tabellenspitze bereits zwölf (!) Punkte Vorsprung auf "Verfolger" und Lokalrivale Pfaffenberg.

Die SG Mallersdorf/Grafentraubach hat in dieser Spielzeit bislang viel zu feiern.
Die SG Mallersdorf/Grafentraubach hat in dieser Spielzeit bislang viel zu feiern. – Foto: Alfred Brumbauer


Kreisklasse Landshut
Was macht eigentlich Stefan Alschinger? Der Regionalliga-gestählte Flügelflitzer hatte sich im Sommer entschieden, der "Spiele" Landshut adieu zu sagen und seine Laufbahn bei der DJK-TSV Ast auslaufen zu lassen. Als spielender Co-Trainer geht der 34-Jährige mit gutem Beispiel voran. Zehn Treffer in zwölf Einsätzen hat der Routinier schon beigesteuert. Am vergangenen Sonntag fuhren die Aster mit dem knappen 1:0-Heimsieg gegen den TSV Landshut/Auloh den fünften Sieg in Folge ein und teilen sich zusammen mit dem FC Ergolding II die Tabellenspitze. In der Winterpause darf also durchaus vom Aufstieg in die Kreisliga geträumt werden!

Aufrufe: 024.10.2023, 09:00 Uhr
Mathias WillmerdingerAutor