2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Malcolm Olwa-Luta (l., im Trikot des FC Unterföhring)verlässt den VfR Garching nach nur einem Monat wieder.
Malcolm Olwa-Luta (l., im Trikot des FC Unterföhring)verlässt den VfR Garching nach nur einem Monat wieder. – Foto: Sven Leifer

„Hat nicht gepasst“: Co-Trainer Olwa-Luta verlässt Garching nach nur einem Monat wieder

Neuer Co-Trainer soll kommen

Mitte Januar hat der VfR Garching Malcom Olwa-Luta als spielenden Co-Trainer vorgestellt. Nach ein paar Wochen verlässt er den Verein schon wieder.

Garching – Nur ungefähr einen Monat ist es her, da hat der VfR Garching Malcom Olwa-Luta als neuen Co-Trainer von Nico Basta vorgestellt. Er war als Nachfolger für den zur TSG 1899 Hoffenheim abgewanderten Henrik Foetsch vorgesehen. Nun ist die Zeit für den Ex-Unterföhringer bei den Garchingern schon wieder vorbei.

Olwa-Luta kam aus der Kreisliga – Basta kündigt neuen Co-Trainer an

Auf der Suche nach den Gründen nennt Cheftrainer Basta bisher nur die fehlende Zeit von Olwa-Luta für den VfR Garching. Durch seine Selbständigkeit fand der 28-Jährige kaum Zeit für die Garchinger: „Es hat einfach nicht gepasst.“ Mit seiner eigenen Fußball-Akademie „m.o.talentacademy“ hat sich Olwa-Luta im letzten Jahr selbständig gemacht.

Der Olwa-Luta kam aus der Kreisliga vom SC Baldham-Vaterstetten. Zuvor kickte der Allrounder unter anderem schon für den FC Aschheim, den VfB Hallbergmoos und Unterföhring. Für Garching stand er in keinem Testspiel auf dem Platz. Nun muss der VfR erneut umplanen. Am 16. Februar soll laut Basta die Vorstellung des neuen Co-Trainers erfolgen.

Fuluminante Transferphase im Winter – Abstiegskampf in der Bayernliga Süd

In der Wintertransferphase hat sich beim VfR Garching einiges getan. Neben Olwa-Luta konnten die Garchinger sieben Neuzugänge vorstellen. Unter anderem sind Relegationsheld Yazid Tambo und Alexzandar Sinabov zurück in Garching. Dazu verließen gleich sieben Spieler den Bayernligisten im Winter. Der VfR Garching steht vor einer ungewissen Rückrunde, der Kader ist runderneuert und die Position des Co-Trainers wird nun wieder neu besetzt.

Kommenden Sonntag haben die Garchinger das nächste Testspiel gegen den FC Schwabing vor der Brust. Am 3. März starten die Garchinger wieder in die Bayernliga Süd. Sie empfangen den 1. FC Sonthofen. Auf das rettende Ufer haben die Garchinger bereits zehn Punkte Rückstand. Im Abstiegskampf in der Rückrunde können sie nicht mehr auf Winterneuzugang Olwa-Luta zählen. Ob dieser in der Rückrunde noch bei einem anderen Verein anheueren wird, steht noch in den Sternen. (Simon Wittmann)

Aufrufe: 014.2.2024, 15:04 Uhr
Simon WittmannAutor