2024-04-16T09:15:35.043Z

Transfers
Stefan Lemberger schließt sich der SpVgg Hankofen-Hailiing an.
Stefan Lemberger schließt sich der SpVgg Hankofen-Hailiing an. – Foto: SpVgg Hankofen-Hailing

Hankofen sichert sich die Dienste von Stefan Lemberger

Der 23-Jährige kommt im Sommer von der SpVgg Osterhofen an den Reißinger Bach

Die SpVgg Hankofen-Hailing schickt sich in der Bayernliga Nord gerade an, die Rückkehr in die Regionalliga Bayern zu packen. Im Hintergrund laufend ie Planungen für die neue Saison 2024/25 auf Hochtouren. Jetzt kann die SpVgg den ersten Neuzugang präsentieren: Mittelfeldmann Stefan Lemberger schließt sich im Sommer den "Dorfbuam" an. Der 23-jährige hat am Reißinger Bach ligaunabhängig zugesagt.

Stefan Lemberger hat sich zwischen 2014 und 2018 den finalen Schliff im Nachwuchsbereich der Talentschmiede der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf geholt, ehe es über die Stationen SpVgg Plattling und SpVgg Osterhofen (jeweils Bezirksliga), sowie TSV Natternberg (Kreisklasse) zurück nach Osterhofen ging. Aktuell kämpft der Neffe von Helmut Lemberger mit den Herzogstädtern um den Klassenerhalt in der Landesliga Mitte.

"Die Gespräche waren sehr positiv und wir sind uns schnell einig geworden. Hankofen wird seit Jahren gut geführt und bringt junge Spieler voran. Da ich den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen will, freue ich mich auf die höherklassige Herausforderung", sagt Stefan Lemberger, der unter anderem mit Dorfbuam-Allrounder Brian Wanger in Deggendorf im U19-Bereich zusammengespielt

"Stefan ist ein anständiger, talentierter Bursche, der sich im Herrenbereich etabliert hat. Er bringt gute Anlagen mit und ist auf mehreren Positionen einsetzbar. Wenn er hart an sich arbeitet und voll mitzieht, wird er persönlich und natürlich auch wir davon profitieren", sagt Hankofens Sportlicher Leiter Richard Maierhofer.

Stefan Lemberger ist der erste Neuzugang, der zum Kader von Spielertrainer Tobias Beck stoßen wird. Zuvor war bereits verkündet worden, dass Jonas Blümel den Verein nach vier Jahren im Sommer verlassen wird. Der 22-Jährige aus Radldorf (Lkr. Straubing-Bogen) schließt sich der DJK Vilzing an.

Aufrufe: 026.3.2024, 18:45 Uhr
PM/mwiAutor