Bei Ratingen 04/19 II läuft noch nicht alles rund.
Bei Ratingen 04/19 II läuft noch nicht alles rund. – Foto: Johannes Stock

Generalprobe für Ratinger Reserve im Sportpark

Ein letzter Test gegen den DSC Preußen Duisburg für Ratingen II.

Ali Basboga stellt sich einer neuen Herausforderung. Den Essener Raum kennt der Fußballtrainer bestens, aber nicht die Vereine aus Ratingen. Das wird in der neuen Saison etwas anders sein, denn der 38-jährige Familienvater hat Ratingen 04/19 II übernommen – die Oberliga-Reserve muss erstmals in Gruppe 7 ran, mit zahlreichen Essener Mannschaften.

Rating.04/19 II
1:0
SC Preußen

„Das wird keine leichte Aufgabe werden. Denn die Konkurrenz hier in Essen ist ungemein kampfstark, da gibt es schnell mal was auf die Socken“, schätzt Basboga sein neues Amt nicht gerade leicht ein.

Die Vorbereitungszeit ist nicht gerade optimal verlaufen. Mehrere Testspiele mussten aus diversen Gründen abgesagt werden. So auch die letzten beiden gegen Al-ARZ Libanon Essen am Mittwoch und auch ein weiteres am Sonntag. Für diesen Termin wurde aber Ersatz gefunden: Der DSC Preußen Duisburg wird am Sonntag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark antreten. Die Duisburger spielen in der Kreisliga A. Bisher verliefen die Testspiele aus Ratinger Sicht nicht gerade erfolgreich. „Das kennen wir schon. Es ist jedes Jahr dasselbe. Aber so etwas kann uns nicht erschüttern. Immer wieder fallen Spieler wegen Urlaub, Ferien, Verletzungen und so weiter aus. Aber wir werden auch diesmal eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten und ein gutes Spiel abliefern“, gibt sich Basboga optimistisch.

Probleme vor dem Spiel

Personell hat der Trainer Sorgen. Mehrere Stammspieler fallen für das abschließende Vorbereitungsspiel aus. Für den Sportlichen Leiter André Schulz sind die Probleme alle lösbar. „Unser Motto lautet: Wir betreten Neuland ohne Luftschlösser in der Essener Bezirksliga. So werden wir unser Ziel Klassenerhalt schon erreichen und etwas aus dem ersten Punktspiel beim TuS Essen mitnehmen.“ Basboga sagt: „Ich hatte schon häufiger mit Essen-West zu tun. Und meistens sind wir nicht mit leeren Händen nach Hause gefahren.“ Er hofft also auf mindestens einen Punkt zum Auftakt der Bezirksliga, Gruppe 7, am 14. August.

____

>>> FuPa Niederrhein bietet ab sofort wieder einen WhatsApp-Service an.

____

📰 Alle aktuellen Nachrichten: https://www.fupa.net/region/niederrhein/news

📝 Alle aktuellen Transfers: https://www.fupa.net/region/niederrhein/transfer

⚽ Die Spiele des Tages: https://www.fupa.net/region/niederrhein/matches

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

Aufrufe: 06.8.2022, 08:15 Uhr
RP / Pierre-Claude HohnAutor