Der FSV Schlierbach im Winter-TÜV.
Der FSV Schlierbach im Winter-TÜV. – Foto: stock.adobe/steevy, Bearbeitung: VRM

FSV Schlierbach: "Haben uns als Absteiger mehr erhofft"

Der FSV im Winter-TÜV: Die zweite Mannschaft will den Tabellenplatz verteidigen, die Erste muss an Chancenverwertung und Defensive arbeiten

Schlierbach. Der erste Schnee ist gefallen, die letzten Spiele absolviert. Zeit für die Winterpause. Die haben sich die Fußballer der Region nach einer anstrengenden Hinrunde auch redlich verdient. Zeit, zurückzublicken und gleichzeitig nach vorne zu schauen: Mit dem FuPa Winter-TÜV.

Christoph Krapp, Betreuer und Abwehrspieler des FSV Schlierbach, beantwortete und folgende Fragen für die erste und zweite Mannschaft.

Was lief besonders gut in der Hinrunde und wie zufrieden seid ihr?

1A: Als Absteiger aus der Kreisliga A haben wir uns sicherlich etwas mehr erhofft in der Hinrunde der Kreisliga B. Mit den aktuell 14 Punkten auf unserem Konto sind wir 5-7 Punkte hinter unserer möglichen Punkteausbeute. Durch einen größeren Umbruch in der Mannschaft haben wir viele neue und junge Spieler in die Mannschaft integrieren können. Zum Jahresende konnte die 1. Mannschaft nochmals vier Punkte aus den letzten beiden Spielen verbuchen. Diesen positiven Trend wollen wir ins neue Jahr mitnehmen und die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen.

1B: Mit der bisherigen Saison können wir im Großen und Ganzen zufrieden sein. Sicherlich wäre auch hier der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen. Mit Rang 13 und 11 Punkten rangieren wir vor den 1. Mannschaften vom FC Ueberau und TSV Wiebelsbach. Diesen Platz wollen wir auch im neuen Jahr behaupten.

Was muss im neuen Jahr besser werden?

1A: Vor allem zu Beginn der Saison haben wir in den Spielen durch mangelnde Chancenverwertung einige Punkte liegen gelassen. Darüber hinaus haben wir zu viele, teils einfache Gegentore kassiert. An beiden Baustellen möchten wir in der Vorbereitung, die am 24.01.2023 startet, arbeiten, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen.

1B: Wie bereits oben angesprochen, wollen wir unseren aktuellen Tabellenplatz in der Rückrunde verteidigen und dafür die nötigen Punkte einfahren.

Welche Transfers gibt es bei euch in der Winterpause, sind Zu- oder Abgänge geplant?

Stand jetzt sind keine Transfers geplant.

Wer holt sich die Meisterschaft in eurer Liga? Und wer steigt ab?

1A: Wir denken, dass der TSV Harreshausen die Spitzenposition auch im neuen Jahr behaupten wird und souverän Meister wird. Da wir selbst im Abstiegskampf stecken, machen wir hierzu keine Aussage. Wir hoffen aber, dass wir noch ein paar Plätze in der Tabelle klettern und uns frühestmöglich den Klassenerhalt sichern.

1B: In der Kreisliga D ist es ein spannender Kampf um die Meisterschaft sowie Relegation. Wir favorisieren die SG Mosbach/Radheim III als Meisterkandidat und sehen den TSV Harreshausen II auf dem Relegationsplatz.

Christoph Krapp, Betreuer und Abwehrspieler des FSV Schlierbach
Christoph Krapp, Betreuer und Abwehrspieler des FSV Schlierbach

Zum Winter-TÜV: In diesem Format geben wir bei den Vereinen der Region einen Überblick, wie die Situation in der Winterpause ist. Ihr wollt auch euer Status-Update geben? Dann schickt eine Mail an fupa@vrm.de und nehmt zu den vier fett markierten Fragen Stellung. Wir veröffentlichen diese dann auf unserer Seite.

Aufrufe: 024.1.2023, 10:30 Uhr
Jana PinkelAutor