Bujar Idizi schließt sich dem FC Kosova an.
Bujar Idizi schließt sich dem FC Kosova an. – Foto: privat

FC Kosova Düsseldorf verpflichtet Erstliga-Profi aus dem Kosovo

In seiner Heimat gewann Bujar Idizi zuletzt zweimal den nationalen Pokal. Der Verteidiger mit einem Marktwert von 125.000 Euro, der in der Heimat sogar Kapitän war, wechselt nun in die Landeshauptstadt.

Bezirksligist FC Kosova Düsseldorf darf sich über einen spektakulären Zugang freuen. Denn mit Bujar Idizi wechselt ein Spieler zum Klub, der bis zuletzt für den kosovarischen Erstligisten FC Llapi gespielt hat. Und dort würde er 2021 und 2022 zweimal in Folge nationaler Pokalsieger, kam zudem auch zweimal in der Qualifikation zur Europa Conference League zum Einsatz.

Der Marktwert des rechten Verteidigers beträgt aktuell laut Transfermarkt.de 125.000 Euro. Eine Summe, mit der so wohl nicht allzu viele Spieler in der Bezirksliga werden mithalten können.

Da dürfte es keine Frage sein, dass Idizi eine echte Verstärkung für den FC Kosova ist. Den höchsten Marktwert erreichte der 31-Jährige dem Transferportal zufolge in der Saison 2018/19, als er bei seinem Wechsel von FK Kukesi zum FC Llapi einen Marktwert von 200.000 Euro hatte. Im Kosovo lief Idizi für verschiedene Erstligisten auf, war zuletzt auch Kapitän beim FC Llapi.

Ausgewiesen ist er aktuell zwar als Rechtsverteidiger, er darf aber durchaus als Defensiv-Allrounder bezeichnet werden. Denn sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechser-Position ist er bereits erfolgreich zum Einsatz gekommen. Es bleibt also abzuwarten, wie Kosovas Trainer Khalid Channig mit ihm plant.

Starke erste Bezirksliga-Saison des FC Kosova

In der ersten Bezirksliga-Saison nach dem Aufstieg macht der FC Kosova bislang eine ausgezeichnete Figur. 30 Punkte aus 15 Spielen sind ein Wert, mit dem man in der Regel immer um den Aufstieg mitspielt. Dass dies in Gruppe 1 nicht unmittelbar so ist liegt ausschließlich daran, dass es mit dem VfL Jüchen eine Mannschaft gibt, die mit 14 Siegen aus 16 Spielen aktuell kaum zu gefährden ist. Da der FC Kosova aber als Dritter nur einen Zähler weniger hat als der Zweite DJK Gnadental, der aber schon ein Spiel mehr absolviert hat, darf der FC Kosova durchaus als der erste Verfolger des Klassenprimus gesehen werden. Bleibt abzuwarten, ob das Team der Spitze zumindest noch näherkommen kann.

Aufrufe: 025.1.2023, 18:00 Uhr
Sascha KöppenAutor