2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
– Foto: Florian Trabner

FC Homberg II: "Mehr Punkte holen als in der Vorrunde"

Drei Neuzugänge für Homberg II

"Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden", so Trainer Strak gleich zu Beginn über das Abschneiden des FC Homberg II in der Kreisliga A2 Schwalm-Eder.

"Das Team hat immer als Einheit agiert, auf und neben dem Platz. Durch die vielen Neuzugänge war damit nicht so schnell zu rechnen. Die Trainingsbeteiligung war über die gesamte Hinrunde überragend" blickt Trainer Viktor Strak auf die Vorrunde zurück. Mit 14 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis steht der FCH solide im Tabellenmittelfeld.

Damit das auch so bleibt, bittet Strak am 27. Januar zur Wintervorbereitung. Und genau hier sieht der 28-Jährige ein Problem: "22 Spiele pro Saison sind eindeutig zu wenig. Dadurch werden die Pausen extrem lang. Von Ende Oktober bis Anfang März nicht zu spielen ist für viele Spieler und die Eigenmotivation nicht förderlich."

Mit einer besseren Chancenverwertung sei in der Vorrunde mehr drin gewesen, dennoch wolle man in den restlichen Spielen mehr Punkte holen, als das noch 2022 der Fall war. Drei Spieler werden Homberg dabei schon ab der Winterpause unterstützen: Mokthar Medi Heddi (TSV Wabern), Marvin Sostmann (SG WeWaLeHü) und Johannes Heidelbach (Rückkehr nach Studium) werden sich künftig das Trikot des FCH überstreifen.

Aufrufe: 018.1.2023, 09:30 Uhr
redAutor