2024-06-12T11:40:35.807Z

Allgemeines

FC Eintracht Rheine: 18-facher Regionalliga-Spieler kommt aus Lotte

Oberligist FC Eintracht Rheine holt den nächsten Spieler, der schon in der Regionalliga aufgelaufen ist.

Der 24-jährige Adrian Wanner wechselt vom Noch-Ligarivalen Sportfreunde Lotte zu den Münsterländern.

Wanner wurde viele Jahre beim DSC Arminia Bielefeld ausgebildet (2013-18) und schaffte danach beim SV Rödinghausen den Sprung über die U19 und die U23 in die 1. Mannschaft, für die er von 2020 bis 2022 18 Einsätze in der Regionalliga West absolvierte.

Im Sommer 2022 suchte er sein Glück bei den Sportfreunden Lotte und war auch direkt Stammspieler. Lotte verpasste bekanntlich in der vergangenen Saison die direkte Rückkehr in die Regionalliga, verstärkte sich erneut, so dass Wanner in der laufenden Spielzeit überwiegend nur noch die Reservistenrolle blieb. Sein letzter Einsatz datiert vom 9. Dezember 2023.

Rheine-Coach Christoph Hebbeler freut sich im Münsterland-Portal "Heimspiel" auf den defensiven Neuzugang, der auf der "Sechs" oder auch als möglicher Aufbauspieler in einer Dreierkette agieren kann: "Ein Spieler, der Tempo mitbringt und eine gewisse Spielstärke hat."

Zuvor wurden mit Lennard Maßmann und Bennet van den Berg zwei Spieler vom Nord-Regionalligisten BW Lohne unter Vertrag genommen.

Aufrufe: 018.5.2024, 14:50 Uhr
redAutor