In der Vorwoche teilten sich Vonic (links) und Hobsch (rechts) noch Rang 2 hinter Adam Jabiri (Mitte).
In der Vorwoche teilten sich Vonic (links) und Hobsch (rechts) noch Rang 2 hinter Adam Jabiri (Mitte). – Foto: FuPa

ERDINGER Weißbier: Hobsch doch ohne Treffer? Jabiri weiter vorn in RL

ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjäger der Saison 2022/23

ERDINGER Weißbier präsentiert die besten Torschützen der Regionalliga Bayern in der Saison 2022/23. Wer liegt aktuell an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER?

Adam Jabiri bleibt weiter die Nummer eins im Torjäger-Rennen der Regionalliga Bayern. Der 38-jährige Stürmer netzte am Wochenende zum 16. Mal in dieser Saison ein und traf damit in den letzten sechs Spielen fünfmal. Während der Torhunger des Routiniers ungestillt scheint, befindet sich der 1. FC Schweinfurt derzeit in einer Abwärtsspirale. Nach der 2:4-Niederlage gegen die Augsburger Reserve wartet die Elf von Christian Gmünder seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Unterdessen erlebte Leonardo Vonic von der Nürnberger Reserve ebenfalls eine kleine Gefühls-Achterbahn. Beim TSV Rain traf der Youngster in der 74. Minute zur umjubelten 1:0-Führungstreffer, nur um kurz darauf mit anzusehen wie das Spiel noch kippte. Der TSV Rain drehte das Spiel binnen Minuten und ließ die Glubberer ohne Punkte die Heimreise antreten.

Über einen Treffer jubeln und drei Punkte mitnehmen, gelang auf dem Stockerl nur Patrick Hobsch von der SpVgg Unterhaching. Nach einem Eckball kam Hobsch zu einer Doppelchance, doch zwei Mal wurde der Ball vermeintlich auf der Linie geklärt – und auch Manuel Stiefler versuchte in der Aktion den Ball über die Linie zu stochern, ehe Maxi Riedmüller die Kugel festhielt. Der Schiedsrichter zögerte aufgrund der unübersichtlichen Situation, entschied am Ende aber zur Aufregung des SV Heimstetten auf Tor. So ließ sich Hobsch für einen Treffer feiern – der Unparteiische gab im Spielbericht, aber Stiefler als Torschützen an.

Damit rutscht der Top-Torjäger des Tabellenführers im Vergleich zur Konkurrenz um die 15 Tragerl ERDINGER etwas ab.

Torschützenliste:

1. Adam Jabiri, 1. FC Schweinfurt: 16 Tore

2. Leonardo Vonic, 1. FC Nürnberg II: 14 Tore

3. Patrick Hobsch, SpVgg Unterhaching: 13 Tore

4. Grant-Leon Ranos, FC Bayern München II: 12 Tore

5. Benedict Laverty, SV Viktoria Aschaffenburg: 11 Tore

5. Joshua Endres, TSV Aubstadt: 11 Tore

6. Fabian Eberle, VfB Eichstätt: 10 Tore

7. Andreas Jünger, DJK Vilzing: 9 Tore

7. Jermain Nischalke, 1. FC Nürnberg II: 9 Tore

7. Hannes Pöschl, FV Illtertissen: 9 Tore und zwei weitere Spieler mit neun Treffern.

Info: Für die Auszeichnung gilt die Torschützenliste des BFV. Ein Verein der Regionalliga Bayern möchte auf eigenen Wunsch nicht berücksichtigt werden.

Die Anzahl deiner Treffer stimmt nicht?

Dann melde dich bei uns als Vereinsverwalter an: So wirst du Vereinsverwalter!

Aufrufe: 029.11.2022, 10:55 Uhr
Boris ManzAutor