2024-04-12T13:41:07.504Z

Allgemeines
Bekommen das nächste Pokal-Heimspiel: die Fans des TSV Alemannia Aachen.
Bekommen das nächste Pokal-Heimspiel: die Fans des TSV Alemannia Aachen. – Foto: Michael Schneiders

Ein Mittelrheinligist im Finale! Das sind die FVM-Pokal Halbfinals

Halbfinal-Auslosung am Montagabend für Bitburger- und Ford-Pokal - Ligainterne Duelle bei den Männern

Am Montagabend hat der Fußball-Verband Mittelrhein die Halbfinal-Paarungen im Bitburger-Pokal der Herren und Ford-Pokal der Frauen 2023/24 ausgelost. Folgende Paarungen zog der ehemalige Nationalspieler und Ex-Vizepräsident des 1. FC Köln Toni Schumacher aus dem Lostopf.

Bitburger-Pokal

TSV Alemannia Aachen (RL) - Gewinner aus SC Fortuna Köln (RL) - 1. FC Düren (RL)

Bonner SC (ML) - TuS BW Königsdorf (ML)

Bei den Männern kommt es im Halbfinale zu zwei ligainternen Duellen. Der TSV Alemannia Aachen, aktuell Tabellenführer in der Regionalliga West, hat - wie schon im Viertelfinale gegen den FC Viktoria Köln - Heimrecht, und empfängt den Sieger des verschobenen letzten Viertelfinals. Sowohl an den SC Fortuna Köln als auch an den 1. FC Düren hat die Alemannia positive Erinnerungen, in den Liga-Hinspielen gab es gegen beide Mannschaften einen Sieg. Das zweite Halbfinale bestreiten die Mittelrheinligisten Bonner SC und TuS Blau-Weiß Königsdorf 1900. Damit steht schon jetzt fest: Ein Finalist kommt in diesem Jahr aus der fünften Liga. Bonn und Königsdorf trafen erst am vergangenen Wochenende in der Liga aufeinander und trennten sich dort 1:1-Unentschieden. Der BSC konnte keines seiner vier Pflichtspiele gegen Königsdorf gewinnen, ist unter Trainer Sascha Glatzel aber noch ungeschlagen.

Ford-Pokal der Frauen

SV Allner-Bödingen (ML) - Gewinner aus Spfr. Ippendorf (ML) - TSV Alemannia Aachen (RL)

SV Viktoria RW Waldenrath-Straeten (ML) - S.C. Fortuna Köln (RL)

Im Ford-Pokal der Frauen ergab die Auslosung hingegen zwei Mal das Duell Mittelrheinliga gegen Regionalliga - vorausgesetzt Favorit Aachen setzt sich in der verbliebenen Viertelfinal-Partie gegen die Sprf. Ippendorf durch. Dann wäre theoretisch ein reines Regionalliga-Finale möglich. Überraschungen sind allerdings alles andere als ausgeschlossen. Schließlich warf der Waldenrath-Straeten im Viertelfinale mit dem Vorwärts Spoho 98 schon einen Regionalligisten aus dem Wettbewerb.

  • Gespielt werden fünf Runden inklusive Finale.
  • Klassentiefere Teams genießen im Bitburger-Pokal bis einschließlich Halbfinale Heimrecht. Die Ausnahme dieser Regelung bilden in der ersten Runde die Kreispokalsieger, die in der ersten Partie auf Verbandsebene ein garantiertes Heimrecht besitzen.
  • Das Finale am 25. Mai 2024 soll erneut im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen werden.
  • Der Sieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals

Modus Ford-Pokal

  • Das Teilnehmerfeld setzt sich aus 16 Teams zusammen (zu den neun Kreispokalsiegerinnen kommen die startberechtigten Regionalligistinnen aus dem FVM-Gebiet: S.C. Fortuna Köln, Vorwärts Spoho Köln und TSV Alemannia Aachen). Die restlichen vier Startplätze werden seit dieser Saison in einer Play-Off-Runde unter acht Vize-Kreispokalsiegern ermittelt, um den sportlichen Wettbewerb auf Kreisebene weiter aufzuwerten.
  • Qualifiziert für die Play-Offs sind die acht Vizepokalsiegerinnen, die aus den acht Kreisen mit der größten Beteiligung am Kreispokal stammen. Die Reihenfolge wird über eine Quotientenregelung ermittelt. Ausschlaggebend ist das Verhältnis von gemeldeten Mannschaften im Ligabetrieb zur Teilnehmerzahl im Kreispokal.
  • Im Ford-Pokal der Frauen sind inklusive Finale nach der Play-Off-Runde noch vier Runden zu spielen.
  • Klassentiefere Teams genießen im Ford-Pokal der Frauen bis einschließlich Halbfinale Heimrecht.
  • Das Finale um den Ford-Pokal der Frauen findet am 30. Mai 2024 (Fronleichnam) statt.
  • Der Sieger qualifiziert sich für die 1. Runde des DFB-Pokals.

Geplante Spieltermine gemäß Rahmenterminkalender

Halbfinale: 20. März 2024
Finale: 25. Mai 2024

Halbfinale: 23. / 24. März 2024
Finale: 30. Mai 2024 (Fronleichnam)

Aufrufe: 019.2.2024, 21:00 Uhr
redAutor