– Foto: Kevin Kieweg, Pressefoto Eibner

Durch Vertragsklausel: Abruscia verlängert bis 2024 beim VfR Aalen!

Alessandro Abruscia bleibt bis 2024 beim VfR Aalen!

Nachdem es beim VfR Aalen aus der Regionalliga Südwest in den vergangenen Spielen aus Sicht vieler Zuschauer mit Sicherheit nicht wie geplant verlief (nur ein Sieg aus den letzten fünf Spielen), gibt es nun dennoch gute Nachrichten für alle, die es mit dem VfR halten: Der Vertrag von Kapitän und Leistungsträger Alessandro Abruscia (32 Jahre alt) verlängerte sich am Wochenende automatisch durch eine Klausel in seinem Arbeitspapier und bindet den offensiven Mittelfeldspieler nun bis zum 30.06.2024 an den Verein. Dies gab der Klub am Montag bekannt.

Acht mögliche Saisonspiele in der Regionalliga – davon jedes als Kapitän seiner Mannschaft in der Startelf. Alessandro Abruscia ist unangefochtener Stammspieler des VfR’s. Mit 32 Jahren ist er, wie man so schön sagt, im besten Fußballeralter. In der dritten Saison beim VfR Aalen ist der Offensivmann auf dem Weg zum Fanliebling und nicht mehr wegzudenken.

Der vergangene Sonntag war für Abruscia mit Sicherheit, trotz Niederlage gegen den VfB Stuttgart II, ein ganz besonderer Tag: Dort bestritt er nämlich sein 200. Regionalligaspiel. Eine Bestmarke, von der viele Fußballer nur träumen können. Wie der Verein nun bekannt gab, verlängerte sich sein Vertrag ebenfalls automatisch aufgrund einer Klausel um eine weitere Saison, nun also bis 2024.

Eine Verlängerung, die aus Sicht vieler Beobachter nicht wirklich überraschend kommt: Abruscia scheint sich in Aalen sehr wohl zu fühlen. Außerdem passt er sportlich perfekt zu den Aalenern, die aktuell auf Platz zehn der Liga stehen. In 79 Spielen spielte der Mittelfeldmotor für die Aalener in der Regionalliga. Dabei gelangen ihm 22 Tore und 17 Vorlagen. Darüber hinaus übernimmt er die Kapitänsbinde und zeigt damit seine hohen Ambitionen als Spieler, der voran geht.

Cheftrainer Tobias Kramer ist mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung äußerst zufrieden, wie er in einer Pressemeldung des VfR zitiert wird: „Sandro Abruscia ist als Kapitän ein fester Bestandteil unseres Teams. Mit seiner Erfahrung ist er auch für die jungen Spieler eine wichtige Stütze. Dementsprechend freuen wir uns, dass er uns auch in der nächsten Spielzeit zur Verfügung stehen wird.“ (Quelle: Instagram)

Geschäftsführer Giuseppe Lepore wirkte, wenig überraschend, ebenfalls sehr zufrieden mit der vorzeitigen Verlängerung mit Abruscia, wie er deutlich macht: „Wir freuen uns sehr auf eine weitere Saison mit Sandro. Als Kapitän ist er auf und neben dem Platz ein wichtiger Faktor für unseren Verein. Er zählt zu unseren Führungsspielern, von dem auch die jüngere Generation noch profitieren und lernen kann.“ (Quelle: Instagram)

Für den VfR Aalen geht es nun am Samstag daheim zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SSV Ulm. Ein Spiel, was mit Sicherheit Spannung garantiert und keine leichte Aufgabe für die Jungs von Kramer werden dürfte. Man darf also gespannt auf die nächsten Wochen blicken.

Aufrufe: 020.9.2022, 23:00 Uhr
Nicolas BläseAutor