2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
– Foto: Andreas Schmitz

Düneberg verliert Abstiegskrimi

DSV trifft trotz Überlegenheit nicht +++ Rugenberger Effizienz entscheidet

Der Oberligists Düneberg ist beim SV Rugenbergen ein wenig verzweifelt. Weil der DSV besonders in Hälfte eins das bessere Team und nur das gegnerische Tor nicht traf, ging der Dreier für die Gastgeber durchaus in Ordnung. Die Gäste waren 90 Minuten lang zu harmlos, hatte aber auch in vielen Situationen einfach Pech und brachte den Ball nicht im Tor des SV Rugenbergen unter.

Die Partie begann für den DSV schwungvoll, Marvin Möller und Tarik Cosgun hatten früh die Chance unser Team in Führung zu bringen. Von Rugenbergen war bis auf 1-2 Torabschlüssen nichts zu sehen. So blieb es bis zur Halbzeitpause beim torlosen Remis.

Auch unmittelbar nach Wiederaufnahme des Spiels übernahm Düneberg das Spielgeschehen. Das Team präsentierte sich aber bei den Torabschlüssen nicht mutig genug. Man suchte immer wieder den Weg nach vorne, im letzten Drittel fehlte es allerdings an der letzten Genauigkeit und an Torabschlüssen aus der zweiten Reihe.

Letztlich kam es aber wie es so oft in solchen Spielen vorkommt. Die Gastgeber nutzten ihre einzige Chance und gingen in der 65. Minute durch Pascal Haase in Führung. Düneberg tat sich danach extrem schwer und hatte in der Offensive keine Ideen. Die Partie blieb umkämpft, allerdings ohne gefährliche Torchancen. Unser DSV warf gegen Ende alles nach vorne, konnte das Tor von Rugenbergen jedoch nicht mehr wirklich in Gefahr bringen. Am Ende verliert man letztendlich unglücklich aber aufgrund der fehlenden Torabschlüsse nicht unverdient.

Weiter geht unsere Reise am nächsten Sonntag zum USC Paloma (Anpfiff 10:45 Uhr!)

Der nächste Spieltag im Überblick:
16.02.24 Concordia Hamburg - SV Halstenbek-Rellingen
16.02.24 TuRa Harksheide - Niendorfer TSV
17.02.24 TuS Dassendorf - SV Rugenbergen
17.02.24 FC Türkiye Wilhelmsburg - ETSV Hamburg
18.02.24 Uhlenhorster SC Paloma - Düneberger SV
18.02.24 TSV Buchholz 08 - FC Süderelbe
18.02.24 FC Union Tornesch - Hamburg-Eimsbütteler BC
18.02.24 TSV Sasel - SC Victoria Hamburg
18.02.24 FC Alsterbrüder - Altona 93

Aufrufe: 012.2.2024, 12:28 Uhr
redAutor