2024-05-28T14:20:16.138Z

Ligavorschau
Ob Harlingen beim Spitzenreiter jubeln kann?
Ob Harlingen beim Spitzenreiter jubeln kann? – Foto: Ben Majerus

D2S1: Seriensieger bestreiten das Spitzenspiel

Äischdall empfängt Harlingen zum Topspiel – Kellerduelle in Perlé und Folschette ebenfalls im Fokus

>>> Über diesen Link könnt ihr FuPa Luxemburg unterstützen - weitere wichtige Infos dazu findet ihr hier.

Vianden musste am 20.Spieltag in Redingen zwar eine unerwartete und klare Niederlage hinnehmen, was die Tabellenführung kostete. Dennoch wird man am Samstag gegen Böwingen favorisiert sein und im Idealfall könnte man sich die Spitzenposition nach dem Wochenende zurückerobert haben, da sich mit der Alliance Äischdall (1.) und Harlingen-Ischpelt (4.) am Sonntag zwei Topteams gegenüberstehen werden. Elf Spiele lang hat Äischdall nicht mehr verloren – die letzte Niederlage kassierte man ausgerechnet im Hinspiel in Harlingen! Die Green Boys konnten genau wie Hobscheid-Eischen zuletzt sechs Siege am Stück holen, so dass es man gespannt sein darf, welche Serie reißen wird. Für Harlingen steht etwas mehr auf dem Spiel, da man im Falle einer Niederlage den direkten Aufstieg davongleiten sieht.

„Egal wie den 4.Platz verteidigen“

„Die Hoffnung auf den direkten Aufstieg besteht natürlich, doch die Chancen sind gering. Wir sprechen von drei Mannschaften, die vor uns liegen und nicht nur von einer. Es müsste bei denen drei schon viel schieflaufen bis zum Saisonende. In der Hinrunde haben wir leider zu viele Geschenke verteilt und blöde Punkte verloren.

Ich sagte von Anfang an, dass sechs Mannschaften vorne mitmischen würden und unter die ersten vier zu kommen, wäre realistisch. Jetzt, wo unsere Mannschaft ins Rollen gekommen ist, müssen wir egal wie den 4.Platz verteidigen. Der direkte Aufstieg liegt aber leider nicht mehr in unserer Hand, doch wir werden nicht aufgeben“ erklärte uns Harlingens Trainer Gabriel Vieira vor dem Spitzenspiel.

Andere Probleme haben die beiden Schlusslichter Perlé und Beckerich, die in einem Westduell um wichtige Punkte um den Klassenerhalt kämpfen werden. Für Beckerich ist es das zweite wichtige Spiel in Folge, im Falle einer Niederlage würde der Abstand auf den Relegationsplatz auf zehn Punkte bei dann noch fünf verbleibenden Spielen anwachsen. Pratzerthal-Redingen zeigte sich vor Wochenfrist von seiner besseren Seite und schlug Leader Vianden (s.o.). Nun ist man beim guten Aufsteiger aus Ulflingen zu Gast und darf sich nicht auf seinem Erfolg ausruhen, sonst könnte man im hohen Norden eine böse Überraschung erleben.

In Ell kommt zu einem weiteren Westderby und zugleich zu einem Sechs-Punkte-Spiel im unteren Tabellenmittelfeld gegen Rambrouch. Ein möglicher Sieger der Partie würde einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Lintgen fand nach dem Trainerwechsel vor Wochenfrist zurück in die Spur und wird in Christnach zwar ein schweres Spiel zu absolvieren haben, dort dennoch versuchen, das Saisonziel Aufstieg zu untermauern. In Folschette bestreitet Reisdorf ein weiteres Duell, in dem es um wichtige Zähler im Abstiegskampf geht.

Am Samstag

Unser Tipp: Heimsieg

Am Sonntag

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Auswärtssieg

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Auswärtssieg

Unser Tipp: Heimsieg

__________________

Hinweis

Auf FuPa kann jeder User selbst einen Liveticker betreiben. Probiert es aus - es winken Punkte, die ihr später gegen tolle Prämien einlösen könnt sowie im Falle toller, lustiger Ticker-Passagen die Möglichkeit einer persönlichen Vorstellung des Ticker-Betreibers hier auf FuPa Luxemburg! (Beispiel hier)

Aufrufe: 019.4.2024, 14:00 Uhr
Paul KrierAutor