2024-05-29T12:18:09.228Z

Ligavorschau
Eine Szene aus dem Hinspiel Gilsdorf - Wintger
Eine Szene aus dem Hinspiel Gilsdorf - Wintger – Foto: Arend F.

D1S1: Kellerduell Wintger – Gilsdorf sticht heraus

Leader Bissen eröffnet den Spieltag am Samstag gegen Schlusslicht Colmar – Feulen (2.) vor Härtetest gegen Hosingen

Verlinkte Inhalte

>>> Über diesen Link könnt ihr FuPa Luxemburg unterstützen - weitere wichtige Infos dazu findet ihr hier.

Wenn Spitzenreiter Bissen bereits am Samstag Schlusslicht Colmar empfängt, dürfte es keine zwei Meinungen darüber geben, wer diese Begegnung gewinnen wird. Auch wenn die ASC in manchen Spiele stets rund eine Stunde mithalten konnte, brach man in der Folge oft ein. Definitiv spannender dürfte es am Sonntag in Wintger zugehen, wo Tabellennachbar und Keller-Rivale Gilsdorf gastiert. Der Trend spricht leicht zugunsten der Gastgeber, einen Sieg brauchen aber eigentlich beide Kontrahenten. Für Echternach und Gegner und Tabellennachbar Mertzig ist die Saison im Prinzip bereits gelaufen.

Bei Fels gegen Bastendorf ist man geneigt, den Gästen die Favoritenrolle zuzuschreiben. Nach einer mäßigen Rückrunde und einem langen Pokalabend am Mittwoch muss der FC 47 aber aufpassen, dass man sich nicht überraschen lässt. Die Formkurve spricht tatsächlich leicht zugunsten der AS Rupensia Lusitanos. Während Schieren und Useldingen ebenfalls eigentlich nur noch für die Statistik spielen, will Feulen im unbequemen Heimspiel gegen Hosingen Rang 2 festigen.

„Es wird kein leichtes Spiel gegen Hosingen“

Feulens Trainer Joao Pereira: „Ich denke, wir werden mit einem Bein in der Aufstiegsreleagion stehen, wenn wir gegen Hosingen gewinnen. Doch wir müssen mit beiden Beinen dorthin kommen. Es wird kein leichtes Spiel gegen Hosingen, das am vergangenen Wochenende einen Punkt gegen Diekirch holen konnte. Diekirch ist ja unser ärgster Verfolger und die haben am Sonntag ein vermeintlich leichteres Spiel gegen Berdorf-Consdorf und könnten mit einem Sieg den Druck auf uns noch einmal erhöhen.“

In der Tat wird Diekirch gegen Berdorf-Consdorf in der Favoritenrolle antreten. Der Gegner braucht aber noch Punkte, um sich nach unten abzusichern, so dass man keine Geschenke verteilen wird. Eine Rolle dürfte aber die Kraft spielen, die die USBC nach 120 Pokal-Minuten am Mittwoch lassen musste. Erpeldingen ist ebenfalls noch nicht zu hundert Prozent gerettet und steht gegen Norden 02, der zweitbesten Mannschaft der Rückrunde, vor einer hohen Hürde.

Am Samstag

Unser Tipp: Heimsieg

Am Sonntag

Unser Tipp: Auswärtssieg

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Heimsieg

__________________

Hinweis

Auf FuPa kann jeder User selbst einen Liveticker betreiben. Probiert es aus - es winken Punkte, die ihr später gegen tolle Prämien einlösen könnt sowie im Falle toller, lustiger Ticker-Passagen die Möglichkeit einer persönlichen Vorstellung des Ticker-Betreibers hier auf FuPa Luxemburg! (Beispiel hier)

Aufrufe: 019.4.2024, 16:27 Uhr
Paul KrierAutor