Vier Mannschaften können noch aufsteigen.
Vier Mannschaften können noch aufsteigen. – Foto: Michael Locke

Hülser SV und SV St. Tönis steigen auf!

Vier Mannschaften in Kempen und Krefeld streiten sich um zwei Aufstiegsplätze in die Bezirksliga - am Sonntag fällt die Entscheidungen.

Im Aufstiegskampf der Kreisliga A von Kempen und Krefeld hat es am Sonntag eine überraschende Wende gegeben, denn auf einmal ist neben dem Hülser SV auch der SV St. Tönis aufgestiegen, obgleich das Team von Thomas Wolf eigentlich gegen den VfB Uerdingen hätte gewinnen müssen, die Partie endete aber 1:1. Hier gibt es das erste Update.

TSV Kaldenk.
2:5
TSV Bockum

CSV Marathon
2:3
VSF Amern II

SV St. Tönis
1:1
VfB Uerding.

OSV Meerbu.
1:2
Hülser SV

VfR Fischeln II
6:3
T. St. Tönis II

Wenn gleich vier Teams um zwei Aufstiegsplätze am letzten Spieltag streiten, dann ist aus neutraler Sicht eine ganze Menge richtig gelaufen. Die Kempen-Krefelder Top-Mannschaften haben sehr viel richtig gemacht, aber zwei werden in die Röhre schauen. Am bittersten ist die Ausgangslage des SSV Strümp, denn die Meerbuscher befinden sich schon in der Sommerpause und können aktiv nicht mehr eingreifen. Wegen des direkten Vergleiches* steht Strümp auf Platz zwei und wäre aufgestiegen.

>>> Zur Tabelle der Aufstiegsrunde

Hüls in Meerbusch, direktes Duell in St. Tönis

Der Hülser SV ist wahrscheinlich der heißeste Kandidat auf den Sprung in die Bezirksliga, denn der Gegner ist mit OSV Meerbusch ein schlagbarer. Ein Punkt reicht, um definitiv aufzusteigen, oder eben doch nicht? Denn: Der SV St. Tönis und der VfB Uerdingen haben auch noch abseits des Platzes Verhandlungen mit dem Sportgericht laufen, womöglich könnte es hier noch zu Änderungen gekommen, doch erstmal zählen die Tatsachen auf dem Feld, hier geht es im direkten Duell gegeneinander. Das Hinspiel hat SV St. Tönis gewonnen, weshalb der direkte Vergleich bei einem eigenen, erforderlichen Sieg definitiv an die Hausherren gehen würde. Uerdingen geht als Spitzenreiter in den letzten Akt, dessen Tabellensituation sich wie folgt gestaltet:

  1. VfB Uerdingen: 73 Punkte
  2. SSV Strümp: 72 Punkte
  3. Hülser SV: 72 Punkte
  4. SV St. Tönis: 70 Punkte

In St. Tönis dürfte es perfekte Rahmenbedingungen geben, denn es ist das letzte Spiel des SV vor der Fusion mit Teutonia St. Tönis zum SC St. Tönis 2020/11.

Die Liveticker zu den Entscheidungsspielen

Das Duell zwischen dem SV ST. Tönis und dem VfB Uerdingen wird von Claudia Becker getickert.

>>> Hier geht es zum Ticker St. Tönis - Uerdingen

Meister-Bote des Hülser SV könnte Thomas Butzen werden, denn er tickert das Duell beim OSV Meerbusch.

>>> Hier geht es zum Ticker Meerbusch - Hüls

*Strümp gewinnt den direkten Vergleich wegen der Hinrunde, die in der Darstellung der Aufstiegsrunde nicht dargestellt wird. Das ändern wir mit Ablauf des letzten Spieltags.

Aufrufe: 019.6.2022, 14:20 Uhr
André NückelAutor