2024-05-28T14:20:16.138Z

Ligavorschau
Sollte Hesperingen am Samstag jubeln können, bleibt die Titelverteidigung möglich
Sollte Hesperingen am Samstag jubeln können, bleibt die Titelverteidigung möglich – Foto: Kevin Fernandez

BGL Ligue: letzte Titel-Chance für Swift in Differdingen?

Weitere FCD-Verfolger vor lösbaren Aufgaben – wichtige Spiele auf Verlorenkost, in Käerjeng und Strassen

>>> Über diesen Link könnt ihr FuPa Luxemburg unterstützen - weitere wichtige Infos dazu findet ihr hier.

Mit Ausnahme von Una Strassen spielen alle BGL-Ligisten, die am kommenden Mittwoch im Pokalviertelfinale stehen, in der Meisterschaft bereits am Samstag. Was vor allem bei den Underdogs für Unmut sorgt - ein Thema, auf das wir am Mittwoch näher eingehen werden.

Aufsteiger Mersch durchlebt z.Z. schwere Wochen und wird zum ersten Ligaspiel an der ruhmreichen Escher „Grenz“ am Samstag vor der nächsten schweren Aufgabe stehen. Der Elan von Gastgeber Jeunesse konnte zuletzt aber ebenfalls gebremst werden, so dass man sich ein offenes Spiel erwarten kann. Dies wird so wohl auch auf das Spitzenspiel zwischen Differdingen (1.) und Hesperingen (3.) zutreffen. Die letzten drei Swift-Spiele kannten ein Auf und Ab. Beim FCD ist man zum Sieg verpflichtet, will man noch Restchancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung behalten. Bei der besten Abwehr der Liga ist das aber leichter gesagt als getan.

// Update 18.4.2024, 14:00 Uhr //

„Ohne Druck in das Spiel gegen Differdingen“

Dominik Stolz vom FC Swift: „Die Moral in der Mannschaft ist gut. Klar waren wir nach der Niederlage gegen Mondorf alle sehr enttäuscht, aber das ist diese Saison nicht der erste Rückschlag für uns. An den Titel sollten wir nach dem letzten Spieltag nicht mehr denken, so realistisch müssen wir schon sein. Im Fußball kann natürlich noch alles passieren, ich denke aber, dass wir gut daran tun würden, wenn wir jetzt von Spiel zu Spiel schauen und die internationalen Plätze mit allem was wir haben absichern. Im Endeffekt gehen wir ohne Druck in das Spiel gegen Differdingen, da sie 9 Punkte entfernt sind. Jeder einzelne will es sich aber selbst beweisen, dass wir besser spielen können wie im letzten Spiel gegen Mondorf.“

Ebenfalls am Samstag stehen sich im Tabellenmittelfeld Mondorf und Petingen gegenüber. Vor allem die Gastgeber sind noch nicht aus dem Schneider, der UTP wird das Ausrufezeichen der Badestädter vom letzten Wochenende sicherlich nicht entgangen sein. Monnerich befindet sich in einer Negativspirale. Abgesehen davon, dass man manches Topteam in Bedrängnis bringen konnte, spricht der Trend klar für Gegner Niederkorn. Düdelingen wird am Sonntag ebenso Favorit gegen Schifflingen sein.

Rosport lieferte mit zwei Siegen in Serie wieder ab und sollte ein dritter folgen, wäre der Klassenerhalt erreicht. Bei Gegner Käerjeng, das selber dringend noch Punkte benötigt, wird dies aber keine einfache Angelegenheit. Ganz ähnlich stellt sich die Situation zwischen Racing und Wiltz dar. Die beiden Kontrahenten holten aus ihren letzten fünf Spielen jeweils nur drei Punkte, so dass der Ausgang offen scheint. Strassen und Fola, das erstmals seit langen Monaten vor Wochenfrist die rote Laterne abgeben konnte, stehen in der Formtabelle ebenfalls nahe beieinander. Die „Doyenne“ ist seit drei Spielen unbesiegt, diesen Lauf beim FC Una fortzusetzen, wird aber nicht leicht.

Am Samstag

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Auswärtssieg

Am Sonntag

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Heimsieg

__________________

Hinweis

Auf FuPa kann jeder User selbst einen Liveticker betreiben. Probiert es aus - es winken Punkte, die ihr später gegen tolle Prämien einlösen könnt sowie im Falle toller, lustiger Ticker-Passagen die Möglichkeit einer persönlichen Vorstellung des Ticker-Betreibers hier auf FuPa Luxemburg! (Beispiel hier)

Aufrufe: 018.4.2024, 13:05 Uhr
Paul KrierAutor