2024-05-29T12:18:09.228Z

Vereinsnachrichten
Trainerteam Voichtleitner (2.v.l.) und Wirth (mitte) mit 1. Vorstand Daffner und Abteilungsleiterteam Meindl und Zeus
Trainerteam Voichtleitner (2.v.l.) und Wirth (mitte) mit 1. Vorstand Daffner und Abteilungsleiterteam Meindl und Zeus

Bayerbach: Voichtleitner kommt, Krüger geht

Beim A-Klassisten gibt es zur neuen Saison einen Wechsel auf der Cheftrainerposition

Beim A-Klassisten TSV Bayerbach steht zur neuen Saison eine Änderung auf der Kommandobrücke an: Andreas Voichtleitner, bisher in der Bezirksliga beim FC Teisbach als Spieler aktiv, bildet ab Sommer zusammen mit dem derzeitigen Co-Spielertrainer und Ex-Langquaider Mathias Wirth das Übungsleiter-Team. Der 30-jährige Mittelfeldspieler ersetzt damit Thomas Krüger, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht und den Verein somit nach nur einem Jahr wieder verlassen wird.

TSV-Abteilungsleiter Michael Meindl verspricht sich von der Voichtleitner-Verpflichtung, der Standard-Spezialist hat immerhin schon 127 Bezirksliga-Einsätze und sechs Landesliga-Spiele in seiner Vits stehen, einiges :"Durch die höherklassige Erfahrung von Andreas und Mathias erwarten wir uns eine schnelle Integrationen unserer jungen Spieler, aber auch einen zusätzlichen Schub für die alten Hasen im Team." Auschlaggebend für die Verpflichtung waren laut Meindl für den neuen Übungsleietr neben der bekannten Bayerbacher Fussballverrücktheit die schöne TSV-Sportanlage und das nachhaltige Jugendkonzept des Vereins.




Schon im vorab möchte sich Funktionär Meindl bei dem noch bis zum Sommer agierenden Chefcoach Thomas Krüger, der vor seinem Bayerbach-Engagement unter anderm auch bereits den damaligen Kreisligisten ASV Degernbach betreute, bedanken: "Thomas hat für den TSV Bayerbach wertvolle Arbeit geleistet. Wir wünschen ihm schon jetzt alles Gute für die Zukunft." Sportlich läuft es für das TSV-Team um Spielführer Daniel Eberl in der laufenden Runde alles andere als rund. In zwölf Begegnungen konnten erst neun Tore geschossen und acht Zähler eingespielt werden. Das hat zur Folge, dass Kerscher, Eichner, Mayer und Kameraden derzeit nur den drittletzten Tabellenplatz in der A-Klasse Mallersdorf belegen.

Aufrufe: 018.3.2024, 08:00 Uhr
PM / tsAutor