2024-06-24T10:12:48.875Z

Ligabericht
Auch der SSV Markranstädt verzichtet auf den Aufstieg.
Auch der SSV Markranstädt verzichtet auf den Aufstieg. – Foto: Marcus Ballasch

Auch Markranstädt verzichtet

Nachdem schon der Großenhainer FV 90 auf sein Aufstiegsrecht verzichtete, sagt jetzt auch der aktuelle Tabellenführer nein zur NOFV Oberliga Süd.

Verlinkte Inhalte

In einer Stellungnahme teilte der Vorstand des SSV Markranstädt am heutigen Dienstag folgendes mit:

"Das Präsidium des SSV Markranstädt e.V. hat gemeinsam mit der 1. Herrenmannschaft und dem Trainerteam um Olaf Brosius und André Bittner entschieden, auf sein Aufstiegsrecht in die Oberliga zu verzichten.
Die zu erwartenden höheren Kosten in den Bereichen Spielbetrieb, Schiedsrichterkosten und Abgaben an den Verband, mit denen man für die Saison in der Oberliga kalkulieren müsste, stellen für uns im Moment ein zu großes Risiko dar, welches wir in der aktuellen Lage nicht eingehen möchte. Der Verein hat sich in den vergangenen Jahren konsolidiert und steht mittlerweile auf wirtschaftlich soliden Beinen, was in der heutigen Zeit sicherlich keine Selbstverständlichkeit ist und in der Zukunft auch beibehalten werden soll. Den Schritt die Oberligalizenz zunächst zu beantragen haben wir im Februar 2023 bewusst gewählt, um den weiteren sportlichen Verlauf zu beobachten und die Etatplanung 2023-2024 solide zu finalisieren.
Diese Entscheidung hat ausdrücklich nichts mit der sportlichen Entwicklung zu tun und wir sind sehr stolz auf die Mannschaft, welche sich mit ihrer sportlichen Entwicklung überhaupt erst in die komfortable Situation gebracht hat, über einen eventuellen Aufstieg in die Oberliga nachzudenken. Außerdem möchten wir betonen, dass es von Seiten des Verbandes keine Auflagen gab, welche einen Start in der Oberliga verhindert hätten."
Aufrufe: 023.5.2023, 11:57 Uhr
Georg SchröerAutor