2024-04-12T13:41:07.504Z

Allgemeines
Glückwunsch: Fabian Adelmann (li.) und Stefan Reisinger haben den Pro Lizenz-Lehrgang erfolgreich absolviert.
Glückwunsch: Fabian Adelmann (li.) und Stefan Reisinger haben den Pro Lizenz-Lehrgang erfolgreich absolviert. – Foto: Imago Images

Adelmann, Reisinger, Haas & Co.: 16 neue Pro Lizenz-Inhaber

Einige bekannte Namen aus dem bayerischen Fußball dabei

Am Montagabend herrschte Feierstimmung auf dem DFB-Campus in Frankfurt am Main. 16 Trainer durften sich darüber freuen, den Pro Lizenz-Lehrgang (früher Fußballlehrer) erfolgreich absolviert zu haben. Der Lehrgang hatte im Januar 2023 begonnen, dauerte ein Jahr und beinhaltete rund 700 Lerneinheiten.

Neben bekannten Ex-Profis wie Moritz Volz oder Eugen Polanski sind auch einige vertraute Gesichter aus dem bayerischen Fußball unter den Absolventen:

Zum Beispiel Stefan Reisinger. Der gebürtige Niederbayer aus Essenbach bei Landshut und frühere Bundesliga-Profi war bis zum Herbst noch als Co-Trainer beim TSV 1860 München tätig.

Die höchste Trainerauszeichnung darf nun auch Fabian Adelmann sein Eigen nennen. Der 32-jährige Franke coachte bereits im Nachwuchs des SSV Jahn Regensburg und des 1. FC Nürnberg. Im Herrenbereich stand er beim ATSV Erlangen und dem FC Memmingen an der Seitenlinie. Derzeit arbeitet Adelmann im Nachwuchs des FC Energie Cottbus.

Leo Haas führte nach seiner Profikarriere den TSV 1880 Wasserburg in die Bayernliga, wechselte dann zum SV Wacker Burghausen. Anschließend zog es ihn weiter in den Nachwuchs von RB Salzburg, wo er bis heute tätig ist.

Christian Gmünder war in der vergangenen Saison für den 1. FC Schweinfurt 05 tätig, wurde aber nach der Talfahrt von Marc Reitmaier abgelöst. Auch er darf sich über die Pro Lizenz freuen.

Pro Lizenz-Inhaber darf sich ab sofort auch Jonas Scheuermann nennen. Der 37-Jährige, hervorgegangen aus dem Münchner Verein SV Waldeck Obermenzing ist der aktuell Co-Trainer beim Bundesligisten FC Augsburg.


Das sind die Absolventen des 69. Pro Lizenz-Lehrgangs:
Fabian Adelmann (FC Energie Cottbus), Timm Fahrion (1. FC Heidenheim), Dario Fossi (VfB Oldenburg), Christian Gmünder (ehemals 1. FC Schweinfurt), Leonhard Haas (RB Salzburg), Miroslav Jagatic (Chemie Leipzig), Oliver Kirch (Hamburger SV), Matthias Mincu (ehemals 1. FC Magdeburg), Eugen Polanski (Borussia Mönchengladbach), Stefan Reisinger (TSV 1860 München), Jonas Scheuermann (FC Augsburg), Julian Schuster (SC Freiburg), Olufemi Smith (FC Eintracht Norderstedt), Tommy Stroot (VfL Wolfsburg), Moritz Volz (FC Bayern München Frauen), Willi Weiße (Dynamo Dresden).

Aufrufe: 028.2.2024, 13:00 Uhr
Mathias WillmerdingerAutor