Transferübersicht: Die Regionalliga im Wandel
Dienstag 15.09.20 12:05 Uhr|Autor: Dirk Meier 5.048
Mit Björn Schnitzer (li.) hat einer der besten Kicker die Regionalliga Bayern verlassen. Die SpVgg Bayreuth hat mit Markus Ziereis (re.) von den Münchner Löwen einen guten Fang gemacht. Foto: Hahn, Glaser

Transferübersicht: Die Regionalliga im Wandel

Alles auf einen Blick: FuPa hat sämtliche Personalwechsel für euch zusammengestellt
In der Regionalliga Bayern hat die rund halbjährige Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie so gut wie keine Auswirkungen auf die Sommer-Transferperiode gehabt. Auch wenn Spielerwechsel dieses Mal anders abliefen, weil bei den reinen Amateuren der abgebende Verein seine Zustimmung zum Wechsel erteilen musste, wirkte sich das auf die bayerische Spitzenliga nur gering aus. Denn die Klubs sichern sich ab und haben zu großen Teilen die Kicker als Vertragsamateure angestellt. Die Spieler, bei denen die Verträge zum 30. Juni ausgelaufen sind, konnten ohne Zustimmung des bisherigen Vereins wechseln und davon wurde zahlreich Gebrauch gemacht. In der Corona-Pause gab es nur einen Trainerwechsel.


Auch wenn die Saison nur unterbrochen ist und nach dem Drittliga-Aufstieg von Türkgücü München mit 17 Mannschaften fortgeführt wird, hat sich die Mehrheit der Klubs ins Zeug gelegt was Transfers betrifft. Ohne Wechsel blieb kein Verein. In geringem Maße nahmen der VfB Eichstätt, der SV Schalding-Heining und der SV Heimstetten Veränderungen vor. Die anderen Vereine tauschten zum Teil ein Drittel oder mehr Personal aus. Bei den zweiten Mannschaften aus Nürnberg, Greuther Fürth und Augsburg gab es das alljährliche Prozedere, dass eigene U19-Akteure nach oben gezogen wurden. Richtig umgekrempelt haben der FC Memmingen, der FV Illertissen, Schlusslicht VfR Garching und auch der TSV 1860 Rosenheim, der einen regen Personalaustausch mit dem Kooperationspartner SpVgg Unterhaching pflegt. Auch der SV Wacker Burghausen hat reichlich Blutauffrischung bekommen. Ebenso haben noch einmal die Meisterschaftsanwärter 1. FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Bayreuth nachgelegt.

Es gab einige überraschende Wechsel. Der SV Viktoria Aschaffenburg verlor mit Björn Schnitzer zu Hessen Dreieich seinen wichtigsten Akteur. Auch der VfB Eichstätt musste sich von so starken Spielern wie Niklas Reutelhuber (SpVgg Ansbach), Marcel Schelle (Aschaffenburg) und Benjamin Schmidramsl (Karriereende) verabschieden. Der TSV Buchbach verjüngte stark, gab gestandene Spieler wie Maxi Hai, Markus Grübl Stefan Denk und Thomas Breu ab. Neuling TSV Aubstadt verlor Max Schebak (Sand) und Martin Thomann (Schweinfurt). Zudem hörte Trainer Josef Francic nach neun erfolgreichen Jahren mit zwei Aufstiegen auf, ist nun Sportdirektor. Nachfolger wurde Viktor Kleinhenz (29) vom FC Frankonia Thulba. Die SpVgg Bayreuth hat sich Mittelstürmer Markus Ziereis von Sechzig München geholt und hofft mit dem Knipser auf den Drittliga-Aufstieg.

Nun muss abgewartet werden, ob die 17 Klubs für die zwölf noch ausstehenden Spieltage ihr Geld richtig angelegt haben. Für Spannung ist oben wie unten gesorgt, denn um den Titel spielen Spitzenreiter Schweinfurt, Nürnberg II, Bayreuth und Aschaffenburg, wobei die U21 des Club wohl nicht aufsteigen will. Derzeit wird es nur einen Direktabsteiger geben, was sich aber noch ändern kann. Wenn nämlich im nächsten Sommer der bayerische Regionalliga-Meister in die 3. Liga über die Relegation aufsteigt und es keinen Absteiger aus der 3. Liga aus Bayern geben wird, dann steigt kein Regionalligist direkt ab. Doch so weit ist es noch nicht. Zunächst wird erst einmal Ligapokal gespielt, da können die Mannschaften langsam wieder reinkommen. Die Punktrunde beginnt am 10. Oktober, abgesehen von vorgezogenen Nachholspielen.

 

Alles auf einen Blick: Die Transfers der Regionalliga Bayern

 

1. FC Nürnberg II
Trainer: Marek Mintal (wie bisher)
Zugänge: Seid Korac, David Pfeil, Erik Basista, Pascal Moll, Erik Shuranov, Thomas Schmidt (alle eigene U19), Tim Steinmetz (SV Elversberg II), David Siebert (Eintracht Frankfurt U19).
Abgänge: Robin Heußer (SSV Ulm 1846 Fußball), Tobias Kraulich (FC Würzburger Kickers), Lukas Schleimer, Noel Knothe (beide eigene Profis), Philipp Harlaß (Borussia Dortmund II), Casper Tengstedt (FC Midtjylland), Leon Heinze, Emre Mert Aslan, Tobias Stoßberger (alle Ziel unbekannt), Felix Schimmel (Chemnitzer FC).

1. FC Schweinfurt 05
Trainer: Tobias Strobl (wie bisher)
Zugänge: Kristian Böhnlein, Edin Huseini (beide TSV 1860 München), Nico Rinderknecht (FC Gießen), Martin Thomann (TSV Aubstadt), David Grözinger (VfB Stuttgart II), Sascha Marinkovic (SpVgg Bayreuth), Amar Cekic (FC Pipinsried), Philipp Maier (SV Wacker Burghausen), Jan Reichert, Emir Bas (beide eigene U19).
Abgänge: Marco Fritscher (Kickers Offenbach), Gianluca Lo Scrudato (FK Pirmasens), Sascha Korb (SC Verl), Nikola Jelisic (FC Pipinsried), Christian Köppel (FC Augsburg II), Mohamad Awata (SV Heimstetten).

FC Augsburg II
Trainer: Josef Steinberger (wie bisher)
Zugänge: Felix Schäfer, Mike Grimm, Selim Jungmann, Tim Heckmeier, Dorian Cevis, Aboubacar Cissé (alle eigene U19), Henri Koudossou (SV Pullach), Christian Köppel (1. FC Schweinfurt 05), Marco Nickel (FC Memmingen).
Abgänge: Nicola della Schiava (TSV Schwaben Augsburg), Lasse Jürgensen (SC Verl), Robin Glöckle (FV Illertissen II), Hrvoje Culjak, Marc Richter (beide Ziel unbekannt), Artur Mergel (FC Rot-Weiß Erfurt), Maurice Malone (SV Wehen Wiesbaden), Leonhard von Schroetter (FSV Frankfurt), Jozo Stanic (FSV Zwickau), Joseph Ganda (FC Admira Mödling), Sebastiano Nappo (SV Heimstetten).

FC Memmingen
Trainer: Esad Kahric (wie bisher)
Zugänge: David Mihajlovic (TSV Kottern), Nico Fundel (FC Augsburg U19), Gino Portella (SSV Ulm 1846 Fußball), Kian Fetic (TSV Berg), Hasan Akcakaya (VfB Hohenems / Österreich), Thilo Wilke (Para Hills Knights / Australien), Nicolai Brugger (VfL Nagold), Maximilian Beinhofer, Jonas Brüderlin, Ikenna Ezeala, Stefan Intthal, Dennis Picknik, Tobias Schmölz, Christis Trifnopoulos (alle eigene U19), Matthias Moser, Roland Wohnlich (beide eigene U21).

Abgänge: Marco Greisel, Marcel Leib (beide TSV Schwaben Augsburg), Marco Schad, Timo Lutz (alle TSV Kottern), Felix Thiel, Philipp Boyer, Natsuhiko Watanabe, Lukas Rietzler (alle FV Illertissen), Olcay Kücük (Türkspor Neu-Ulm), Darius Held (SG Sonnenhof Großaspach), Lukas Ender (VfB Durach), Mario Jokic (FC Dornbirn / 2. Liga Österreich), Marco Nickel (FC Augsburg II), Luca Sirch (Ziel unbekannt), Luca Sirch (1. FC Lokomotive Leipzig).

FV Illertissen
Trainer: Marco Konrad (wie bisher)
Zugänge: Nicolas Keckeisen (SC Freiburg U19), Philipp Boyer, Natsuhiko Watanabe, Lukas Rietzler, Felix Thiel (alle FC Memmingen), Marco Gölz (1. FC Heidenheim), Leif Estevez Fernandez (Winthrop Eagles / USA).
Abgänge: Marco Hahn (SSV Ehingen-Süd), Philipp Strobel (1. CfR Pforzheim), Benedikt Krug. Kevin Schmidt (beide TSV Schwaben Augsburg), Stanislaus Herzel (TSV Kornburg), Lucca Nagel (USA), Sandro Caravetta (FC Gundelfingen), Moritz Nebel (TSV Landsberg), Janik Schilder (SV Thalfingen), Antonio Pangallo (Türkspor Neu-Ulm), Phillip Schmid (TSV Dinkelscherben), Manuel Strahler (FC Grün-Weiß Ichenhausen), Philipp Wujewitsch (FV Ravensburg), Tim Buchmann (TSV Kottern).

SpVgg Bayreuth
Trainer: Timo Rost (wie bisher)
Zugänge: Markus Ziereis (TSV 1860 München), Lucas Zahaczewski (SpVgg Greuther Fürth II), Alexander Nollenberger (FC Bayern München II), Nico Moos (SV Seligenporten).
Abgänge: Sascha Marinkovic (1. FC Schweinfurt 05), Sven Kopp (SpVgg SV Weiden), Alexander Skowronek (SG Quelle Fürth), Dennis Buchmann (FC Vorwärts Röslau), Markus Einsiedler (AS Jeunesse Esch), Christoph Fenninger (TSV 1860 Rosenheim).

SpVgg Greuther Fürth II
Trainer: Petr Ruman (wie bisher)
Zugänge: Thomas Komornyik (ASV 13 Wien / Österreich), Viktor Miftaraj, Tobias Schaffors, Amer Habibovic (alle eigene U19), Dennis Owusu (SV Darmstadt 98), Luis Jakobi (FSV Mainz 05), Mustafa Fatiras (SV Hagenbüchach).
Abgänge: Lucas Zahaczewski (SpVgg Bayreuth), Patrick Tischler, Patrick Ort (beide ATSV Erlangen), Mike Bachmann (FC Hansa Rostock II), Laurin Klaus (SV Seligenporten).

SV Heimstetten
Trainer: Christoph Schmitt (wie bisher)
Zugänge: Sebastiano Nappo (FC Augsburg II), Mohamad Awata (1. FC Schweinfurt 05).
Abgänge: Marco Raimondo-Metzger (Türkgücü München), Jens Förtsch (TuS Mechtersheim).

SV Schalding-Heining
Trainer: Stefan Köck (wie bisher)
Zugänge: Daniel Zillner, Maxi Tiefenbrunner (beide eigene U19), Niklas Krinninger (TSV Seebach), Marco Pledl (SV Bischofsmais), Alexander Mankowski (SV Wacker Burghausen), Simon Busch (SV Riedlhütte).
Abgänge: Nico Dantscher (DJK Vilzing), Markus Schöller (Ziel unbekannt), Adrian Gahabka (FC Dingolfing).

SV Wacker Burghausen
Trainer: Leonhard Haas (wie bisher)
Zugänge: Georgios Spanoudakis (SV Sandhausen II), Maximilian Drum (TSV Buchbach), Noah Shawn Agbaje (TSV 1860 München U19), Philipp Walter (VfR Garching), Jerome Läubli (FC Thun U21 / Schweiz).
Abgänge: Julien Richter (SpVgg Unterhaching), Matthias Stingl (UMass Lowell River Hawks / USA), Philipp Maier (1. FC Schweinfurt 05), Alexander Mankowski (SV Schalding-Heining), Christoph Buchner (FC Töging), Lukas Aigner (Chemnitzer FC), Daniel Vorderwestner (TSV 1880 Wasserburg), Eren Emirgan (VfR Garching), Marius Duhnke (TSV Ampfing), Ludwig Zech (TSV Rain/Lech), Mathis Lange (SSV Havelwinkel Warnau), Fadhel Morou (Ziel unbekannt).

TSV 1860 Rosenheim
Trainer: Thomas Kasparetti (wie bisher)
Zugänge: Louis Zimmerschied, Daniel Knauff, Dominik Bacher, Lucas Markert, Tizian Zimmermann (alle SpVgg Unterhaching), Julian Höllen (Eintracht Frankfurt), Christoph Fenninger (SpVgg Bayreuth).
Abgänge: Niclas Anspach, Christoph Ehlich, Lino-Niklas Volkmer, Stephan Mensah, Alexander Kaltner (alle SpVgg Unterhaching), Sebastian Hölzl (AK Salzburg / Österreich), Georg Lenz (DJK-SV Griesstätt), Simon Kolb (SB DJK Rosenheim), Nikolaj Madsen (Ziel unbekannt).

TSV Aubstadt
Trainer: Victor Kleinhenz (zuletzt ) für Josef Francic (Sportlicher Leiter)
Zugänge: Lukas Wenzel (1. FC Lokomotive Leipzig), Lennart Seufert (USA), Patrick Hofmann (Würzburger FV), Nicolas John (1. FC Schweinfurt 05), André Rumpel (FC Würzburger Kickers U19), Chris-Stephan Dierke (SpVgg Greuther Fürth U19), Vincent Held (TSV Aubstadt).
Abgänge: Martin Thomann (1. FC Schweinfurt 05), Jannik Binder, Christoph Schmidt (beide SV Euerbach/Kützberg), Christoph Saballus (TSV Forst), Michael Havelwinkel Warnau).

TSV 1860 Rosenheim
Trainer: Thomas Kasparetti (wie bisher)
Zugänge: Louis Zimmerschied, Daniel Knauff, Dominik Bacher, Lucas Markert, Tizian Zimmermann (alle SpVgg Unterhaching), Julian Höllen (Eintracht Frankfurt), Christoph Fenninger (SpVgg Bayreuth).
Abgänge: Niclas Anspach, Christoph Ehlich, Lino-Niklas Volkmer, Stephan Mensah, Alexander Kaltner (alle SpVgg Unterhaching), Sebastian Hölzl (AK Salzburg / Österreich), Georg Lenz (DJK-SV Griesstätt), Simon Kolb (SB DJK Rosenheim), Nikolaj Madsen (Ziel unbekannt).

TSV Aubstadt
Trainer: Victor Kleinhenz (zuletzt ) für Josef Francic (Sportlicher Leiter)
Zugänge: Lukas Wenzel (1. FC Lokomotive Leipzig), Lennart Seufert (USA), Patrick Hofmann (Würzburger FV), Nicolas John (1. FC Schweinfurt 05), André Rumpel (FC Würzburger Kickers U19), Chris-Stephan Dierke (SpVgg Greuther Fürth U19).
Abgänge: Martin Thomann (1. FC Schweinfurt 05), Jannik Binder, Christoph Schmidt (beide SV Euerbach/Kützberg), Christoph Saballus (TSV Forst), Michael Kraus (FV Egenhausen), Max Schebak (1. FC Sand), Philipp Kleinhenz (SG Unsleben / Wollbach).

TSV Buchbach
Trainer: Andreas Bichlmaier und Markus Raupach (wie bisher)
Zugänge: Christoph Steinleitner (FC Töging), Lukas Sehorz, Tobias Maus (beide SpVgg Unterhaching U19), Felix Breuer (TSV 1865 Dachau), Andreas Steer (SpVgg Landshut), Marcel Spitzer (Türkgücü München), Veit Prenninger (SSV Jahn Regensburg U19).
Abgänge: Stefan Denk, Thomas Breu (beide FC Töging), Selcuk-Mucahid Cinar (TuS Rot-Weiss Koblenz), Manuel Glasl (TSV Haag), Maximilian Drum (SV Wacker Burghausen), Maximilian Hain, Markus Grübl (beide TSV 1880 Wasserburg).

TSV Rain/Lech
Trainer: Alex Käs (wie bisher)
Zugänge: Abdel Abou Khalil, Ralf Schröder (beide VfR Neuburg), Joseph Königsdorfer (FC Ingolstadt 04 II), Ludwig Zech (SV Wacker Burghausen).
Abgänge: Kevin Maschke (FC Staudheim), Marco Zupur (TSV Schwaben Augsburg), Andreas Götz (TSV Gaimersheim), Christoph Hartmann (BC Aichach), Luca Peuser (TSV Meitingen).

VfB Eichstätt
Trainer: Markus Mattes (wie bisher)
Zugänge: Dominik Bals (TSV 1860 München U19), Michael Panknin (FC Ehekirchen II).
Abgänge: Niklas Reutelhuber (SpVgg Ansbach), Florian Rauh (FC Ingolstadt 04 II), Felix Göttlicher (SpVgg Unterhaching), Benjamin Schmidramsl (Karriereende), Marcel Schelle (Viktoria Aschaffenburg).

VfR Garching
Trainer: Benjamin Flicker (wie bisher)
Zugänge: Rocco Tavra, Leon Roth (beide TSV 1860 München U19), Ryosuke Kikuchi (TSV 1865 Dachau), Morris Duggan (Kirchheimer SC), Tino Reich (FC Deisenhofen), Gottfried Agbavon, Anel Softic, Christoph Thoss (alle eigene U19), Alessandro Cazorla (FC Halle-Neustadt II), Andreas Huber (SSV Jahn Regensburg U19), Ruben Milla Nava (TuS Geretsried), Eren Emirgan (SV Wacker Burghausen U19), Mert Sahin (FC Ingolstadt 04 U19).
Abgänge: Georg Ball (FC Moosinning), Emanuel Jozic (Ziel unbekannt), Ajlan Arifovic (FC Unterföhring), Nikola Kovacic (SC Fürstenfeldbruck), Robin Scheurer (SpVgg Lagerlechfeld), Tom Zimmerschied (FC Dornbim / 2. Liga Österreich), Philipp Walter (SV Wacker Burghausen), Matthias Strohmaier (Türkspor Augsburg).

Viktoria Aschaffenburg
Trainer: Jochen Seitz (wie bisher)
Zugänge: Raffael Cvijetkovic (BSG Chemie Leipzig), Elias Niesigk (FC Bayern Alzenau), Nicolas Wilhelm (FC Würzburger Kickers U19), Marcel Schelle (VfB Eichstätt), Ali Kazimi (SC Viktoria Griesheim), Veit Klement, Morton Sky Gräf (beide eigene U19).
Abgänge: Simon Goldhammer (TuS Röllbach), Peter Neuberger (Ziel unbekannt), Björn Schnitzer (SC Hessen Dreieich), Pasqual Verkamp (FC Carl Zeiss Jena), Silas Zehnder (SV Darmstadt 98), Zaki Ech-Chad (FC Bayern Alzenau), Max Grünewald (SV Alemannia Haibach), Daniel Meßner (TuS 1893 Aschaffenburg-Leider).


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Gerd Thomas - vor
Regionalliga Bayern
»Duschen nach dem Spiel ist jetzt gefährlicher als nach dem Training«

Hartplatzhelden-Kolumne #8: Der Neustart des Amateurfußballs nach Corona wird durch sinnlose Regeln der Politik und wie gewohnt überforderte Verbände erschwert. Auf den Plätzen steigt die Wut. Von GERD THOMAS

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen  ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
80% der Vereine wollen Re-Start 2020, 66% sind für Klage

Klares Ergebnis: Der Großteil der bayerischen Amateur-Klubs will schnellstmöglich zurück in den Wettkampf-Spielbetrieb - notfalls auch mit rechtlichen Schritten

Bayerns Amateurfußballer drängen mit überwältigender Mehrheit von über 80 Prozent auf ...

Florian Würthele - vor
Regionalliga Bayern
BFV will klagen – falls die Vereine es wollen

Update: Der Verband lässt seine Mitglieder abstimmen, ob er die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs gerichtlich erzwingen soll.

Hoffen, Bangen, Warten: Mehr blieb den bayerischen Amateurfußballern während der letzten Wochen nicht übrig. Keiner weiß, ...

Sebastian Ziegert - vor
Regionalliga Bayern
Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer dürfen im bayerischen Amateurfußball ausgetragen werden.
Kein Ligaspielbetrieb in Bayern: Maßnahmen bis 18.09. verlängert

Bayerische Staatsregierung durchkreuzt die Pläne des Amateurfußballs: Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer erlaubt +++ Bayerischer Fußball-Verband informiert am Mittwoch über weiteres Vorgehen

Kein grünes Licht für den Amateurfußball. Bei der h ...

PM / Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
BFV-Präsident Dr. Rainer Koch will erneut die Vereine abstimmen lassen.
EXKLUSIV: BFV lässt Vereine über Klage abstimmen

Streit eskaliert: Verband will bei positivem Votum juristisch gegen das Wettkampf-Verbot der Staatsregierung vorgehen +++ Abstimmung läuft bis Montag, 7. September 10 Uhr

Der Schlagabtausch zwischen dem Bayerischen Fußball-Verband und der Staatsregi ...

Tabelle
1. Schweinfurt 2221 44
2. Nürnberg II 2226 43
3. SpV Bayreuth 2221 40
4. Aschaffenb. 2119 38
5. Gr. Fürth II 226 35
6. Eichstätt 2217 34
7. Aubstadt (Auf) 215 33
8. Buchbach 210 31
9. FC Augsburg II 215 28
10. SV Wacker 22-4 26
11. Illertissen 22-13 25
12. TSV Rain (Auf) 21-14 24
13. Heimstetten 22-11 23
14. Schalding 20-16 23
15. 1860 Rosenh. 22-24 21
16. FC Memmingen 20-11 19
17. VfR Garching 19-27 13
18. Türkgücü Mün o.W. (Auf) 00 0
Die vier Erstplatzierten spielen eine Aufstiegs-Playoffrunde um die Relegationsteilnahme, die dann gegen den Meister der Regionalliga Nord ausgetragen wird.

Tordifferenz zählt bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich